Gelterswoog Rundwanderung


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.96km
Gehzeit: 02:52h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Gelterswoog ist – sicherlich nicht beim ersten Lesen des Namens erkennbar – ein Stausee, der sich inmitten eines Walds bei Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz erstreckt. Für uns bedeutet dies, dass ein lauschiger Wander- und Badeausflug im Grünen bevorsteht. Die passende Strecke, um beides zu kombinieren, misst circa elf Kilometer und hält lediglich dezente Auf- sowie Abstiege bereit. Selbst wer es schafft, sich zu verausgaben, darf sich aber einfach anschließend im Gewässer erfrischen.

Darum gilt es, unbedingt die Badesachen einzustecken und gutes Wetter zu bestellen. Hartgesottene mag auch nicht einmal Kälte vom Schwimmen abzuhalten. Auf jeden Fall sollte man sich zu Beginn am Gelterswooger Parkplatz einfinden; dieser ist einerseits mit dem Bus und zum anderen mit dem eigenen Pkw zu erreichen. Danach weist das GPS die richtige Richtung.

Ob Ausflügler sich schon zu Beginn in die „Fluten“ stürzen, erst zum Schluss oder beides, bleibt allen selbst überlassen. Der Wanderkurs verläuft gegen den Uhrzeigersinn und trifft unter anderem zuerst auf den Kolbenwoog. Was darunter zu verstehen ist, haben wir ja bereits gelernt. Jener ist allerdings wesentlich kleiner als sein ausgedehnter „Bruder“. In der Mühlberger Hütte kann zudem schon eine Rast eingelegt werden.

Es folgen weitere Stellen zum Verweilen und Picknicken, eine Einkehrmöglichkeit ist hingegen Fehlanzeige. Dazu zählt zum Beispiel die Burgruine Perlenberg, welche die einstigen Ausmaße der Festung kaum noch erkennen lässt. Wenigstens bietet der abenteuerliche Anstieg dorthin ein kleines Abenteuer.

Nach einem großen Bogen durchs Dickicht taucht gegen Ende der Honeckermühlbach vor unseren Augen auf. Unterbrochen von mehreren Teichen, welche er durchfließt, lassen sich hier erneut einige Pausen einlegen. Neben dem Baumgeflecht führt er ein paar Wiesen mit sich.

Ist schließlich doch der Proviant im Rucksack oder die Geduld erschöpft, geht’s zurück zum Gelterswoog. Obwohl echte Anstrengungen ebenfalls im Vorhinein nicht nötig gewesen sind, ist jetzt volle Entspannung angesagt. Abgesehen vom Wasser sorgen ein Imbiss und eine Minigolfanlage für Unterhaltung sowie Verpflegung.

Bildnachweis: Von Steffen 962 [CC0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.52km
Gehzeit:
04:01h

Trippstadt liegt im Herzen des Pfälzerwaldes und gehört zum Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. Heute eher Ziel für Wanderer und Ausflugsgäste,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.08km
Gehzeit:
03:46h

Der attraktive Burg-Nanstein-Weg bei Landstuhl hat vor allem viel Natur und das im Titel versprochene Mittelalter-Feeling zu bieten. Am besten Ausflügler...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.1km
Gehzeit:
02:50h

Die Tour sind wir vom Wanderparkplatz Bremerhof gestartet. Die Tour verläuft überwiegend auf Waldpfaden und eine unterschiedliche Markierung wir...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
GelterswoogKolbenwoogMühlberger HütteBurg PerlenbergBann (Pfalz)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt