Frohnhausen (Gladenbach)

Frohnhausen ist ein Stadtteil von Gladenbach. Der über 600 Jahre alte Ort liegt am Oberlauf der Allna im Allnatal. Östlich erhebt sich der Donnerberg (370m). Der Name Frohnhausen stammt übrigens vom Wort Fron für fränkisch Herr ab. Das Fronhus war entsprechend der Herrenhof, der den Herren auf Burg Blankenstein Frondienst leistete.

Sehenswert ist die Kaffeemühlenkirche in Frohnhausen. Die Kirche ist ein zweigeschossiger, quadratischer Fachwerkbau, der durch die hohe Bauweise an eine alte Kaffeemühle erinnert. Sie stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die Architektur der Kirche, wie auch die einer ähnlichen Kirche in Runzhausen, geht auf zwei Gladenbacher Brüder zurück. Die Frohnhausener Kirche steht im unteren Teil des Dorfes in der Nähe der Allna. Alle vier Gebäudeseiten sind mit Fachwerk gestaltet. Auf dem Gebäude befindet sich ein einmal gestuftes Zeltdach mit achteckigem Haubenreiter.

Südlich von Frohnhausen liegt das kleine Dorf Rüchenbach. Auch hier findet sich eine sehenswerte Kirche. Die kleine Fachwerkkirche stammt aus dem 15. Jahrhundert und steht in der Ortsmitte von Rüchenbach.