Fasanerie-Runde (Aschaffenburg)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 3.21km
Gehzeit: 00:54h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 3
Höhenprofil und Infos

Eine hübsche abwechslungsreiche Runde bietet sich uns heute, nordöstlich des Stadtkerns von Aschaffenburg. Wir wandern hinauf zur Kippenburg am Godelsberg (252m), der im Naturpark Spessart liegt. Start und Ziel ist beim Forstamt Aschaffenburg, auf dem Wirtschaftshof der Fasanerie. Von der Bismarckallee aus sind wir zum Parkplatz Fasanerie gefahren. Hier startet zum Beispiel auch der Spessartweg 1, der von Fürsten, Fuhrleuten und Pilgern erzählt und 62,5km misst.

Die Fasanerie ist ein rund 75ha großer und bewaldeter Landschaftspark, der 1779 im sogenannten Bürgerwäldchen unter Erzbischof und Kurfürst Friedrich Carl Joseph von Erthal angelegt wurde: Wildpark, Fischteiche und Fasanengehege, so gesehen die Vorratskammer für Schloss Johannisburg. Aus der Entstehungszeit sind das Jägerhaus mit der Fasanerie-Gaststätte und das Jagdzeughaus erhalten. Auch der Godelsberg ist Teil der Fasanerie.

Gegenüber dem Biergarten sind ein Gefallenendenkmal und einem Spielplatz. Im Uhrzeigersinn wandern wir zum Fasaneriesee mit seinen Entchen und einer kleinen Insel inmitten. Der Röderbach speist den See.

Wir queren ihn nahe einer Rastmöglichkeit und kommen zum Andriansplätzchen mit Sandsteinsäule. Die erinnert an den Tod des „Forstcandidat“ Ferdinand Anton Freiherr von Andrian-Werburg, der an den Folgen eines Säbel-Duells mit 17 verstarb. Gegner war ein Student aus Würzburg.

Entlang von Waldrand und Wiese wandern wir am Lufthof (um 1821) vorbei, der auf der anderen Seite des Lufhofwegs ist. Wir kommen über die Schmerlenbacher Straße zur Rast Goldbacher Kanzel mit Aussichtsmöglichkeiten. Schon bald sind wir auf dem Godelsberg bei der Kippenburg.

Die Kippenburg entstand als Weinberghäuschen im Stil einer Burgruine 1839. Landwirt und Pflasterermeister Adam Kipp war der Bauherr. Hier finden die Kippenburgfeste der „Stadt-Garde“ statt. Außer zur Festzeit ist das Gelände frei zugänglich.

Unsere kleine Runde kommt zur Felsformation Teufelskanzel mit herrlichen Ausblicken. Abwärts geht’s durch ein Stück Wohnbebauung, über die Bismarckstraße und zum Forstamt zurück.

Bildnachweis: Von Der Messer [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.76km
Gehzeit:
02:03h

Diese Runde in Form einer Acht fasst gleich zwei Naturgebiete zusammen: die Haibacher Schweiz im Norden von Haibach und den Hösbacher Wald zwischen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.85km
Gehzeit:
01:13h

Diese Spazierwanderung bringt uns zu einigen Sehenswürdigkeiten der kreisfreien Mittelstadt Aschaffenburg in Unterfranken, in der Region Bayerischer...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.29km
Gehzeit:
01:50h

Schweinheim im Spessart ist ein schönes Ausflugsziel. Obwohl sich das Gebiet noch in Aschaffenburg befindet, geht es direkt in die Umgebung des Spessarts...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Fasanerie (Aschaffenburg)GodelsbergFasaneriesee (Aschaffenburg)AndriansplätzchenLufthofGoldbacher KanzelKippenburgTeufelskanzel (Aschaffenburg)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt