Durch Karlsaue und Kasseler Fuldaaue


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.52km
Gehzeit: 02:36h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 8
Höhenprofil und Infos

In Kassel ist der Weg zu grünen Arealen nicht weit. Das ist ein idealer Grund, um Sightseeing in der Stadt mit einer kleinen Wanderung zu verbinden. Das Stichwort ist in diesem Fall „klein“, da die Route eine Länge von zehneinhalb Kilometern nicht überschreitet. Natürlich geht es trotzdem im sogenannten Staatspark zu und es bestehen vielfache Möglichkeiten, im Freien zu verweilen. Schwere Aufstiege bleiben aus.

Wir dürfen das Grün ohne kulturhistorische Unterbrechungen genießen, die man sich am besten für einen späteren Zeitpunkt aufhebt. Einen Startpunkt muss es allerdings geben und der befindet sich der Einfachheit halber am Hauptbahnhof Kassel. So ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ebenso wie dem Pkw möglich, der dort abgestellt werden kann.

Daran anschließend gilt es, den Vorgaben des GPS-Kurses im Uhrzeigersinn zu folgen oder sich vom eigenen Gespür leiten zu lassen – ein sinnvoller Orientierungspunkt ist zudem der Lauf der Fulda. Zunächst bewegen wir uns südwestlich an Attraktionen wie dem Staatstheater Kassel und der Documenta-Halle vorbei, die wir derweil ignorieren wollen. Das Ufer ist das Ziel und das erreichen wir direkt hinter der Orangerie.

Die Fulda stellt hingegen nicht das einzige Gewässer in diesem Gebiet dar: Ein ganzes „Knäuel“ aus Wasser gerät bald in unseren Blick. Wer an Proviant für ein Picknick gedacht hat, ist bei diesen vielen Stellen zum Rasten klar von Vorteil. Alle anderen dürfen mit einer Reihe von Speiselokalen vorliebnehmen.

Wir spazieren durch die Karlsaue, kommen dann über die Schwimmbadbrücke in das ehemalige Buga-Gelände an der Fuldaaue. Wir spazieren entlang des Bugasees. Dann geht es rechts. Ein romantischer Ort zum Innehalten ist die einladende Blumeninsel Siebenbergen. Von dort geht es weiter mit dem flüssigen Nass über Wiesen und durchs Baumdickicht.

Schließlich steht doch noch ein kurzer Bummel mit Sehenswürdigkeiten an. Betreten müssen Ausflügler diese durchaus lohnenswerten Stopps, wie das Kunstmuseum Neue Galerie, die Karlskirche oder das Rathaus Kassel, aber nicht. In den Gassen lässt sich auch einfach gemütlich flanieren und eine Pause im Café einlegen.

Bildnachweis: Von Jens Haines [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
152.9km
Gehzeit:
38:58h

Der Kassel-Steig ermöglicht echten Wanderfreunden eine abwechslungsreiche Wanderstrecke. Die Kulisse besteht aus malerischen Flusstälern, dichten...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.02km
Gehzeit:
02:20h

Ob Kassel sehenswert ist oder nicht, muss jeder selbst entscheiden – gesegnet ist es aber auf jeden Fall mit einer ausgeprägten Natur noch im Stadtgebiet....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.61km
Gehzeit:
01:09h

Rundwanderung 4,6km - Nordic Walking im und in der Nähe des Bergparks Kassel Wilhelmshöhe: Startpunkt. Parkplatz Ochsenallee - Wilhelmshöher Allee...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Hauptbahnhof KasselFuldatal (Weser)Staatstheater KasselDocumenta-HalleOrangerie (Kassel)Staatspark KarlsaueBugaseeFuldaaueBlumeninsel Siebenbergen.
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt