Durch die wilde Ehrbachklamm


Erstellt von: Borgets
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 28 Min.
Höhenmeter ca. ↑495m  ↓495m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir beginnen die Wanderung in Oppenhausen. Es geht gleich durch den Wald hinunter in das Ehrbachtal zur Eckmühle. Dort fängt der Pfad an, der uns in die wunderbare Ehrbachklamm führt. Die Klamm ist an manchen Stellen so eng (siehe die Bilder), dass einige Brücken gebaut werden mussten. Bis zur Schöneckmühle ist der Weg als Traumschleife Ehrbachklamm gezeichnet.

An der Daubisbergmühle und der Hierermühle kann man eine Pause einlegen. Nach der Hierermühle wandern wir durch den Wald hinauf, an Windhausen vorbei zurück nach Oppenhausen.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Borgets via ich-geh-wandern.de