Durch die Riedwiesen zwischen Mannheim und Brühl


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 57 Min.
Höhenmeter ca. ↑112m  ↓112m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Entlang des Rheins wollen wir heute eine schöne Route durch die Wiesen, Feuchtgebiete und Auenwälder des Mannheimer Naturschutzgebiets Backofen-Riedwiesen, der Schwetzinger Wiesen und des Edinger Rieds wandern.

Wir starten unsere Wanderung im Süden von Mannheim. Am Parkplatz am Rhein nahe des Restaurants Heimat brechen wir auf und wandern durch das Naturschutzgebiet Backofen-Riedwiesen. Entlang einer schmalen Baumreihe führt uns unser Weg nahe am Rhein entlang. Nach etwa 500 Metern erreichen wir den Waldrand und wandern weiter gen Süden in den Wald. Östlich unseres Weges erstreckt sich nun der Weiher Im Schutz. Auf diesen können wir später noch einen genaueren Blick werfen.

Doch nun bahnen wir uns unseren Weg durch das im Wald gelegene Feuchtgebiet, passieren den Rheinstrand und erreichen bald eine schmale Lichtung. Von nun an führt uns die Route direkt am Rheinufer entlang. Für etwa 1,2 Kilometer wandern wir am Ufer entlang und lassen unseren Blick über das beruhigende Wasser schweifen.

Am anderen Ufer liegen Wald und weite Wiesen. Auf der linken Seite unseres Weges erstreckt sich das Naturschutzgebiet Schwetzinger Wiesen-Riedwiesen. Wir wandern über den Leimbach und gelangen auf die Kollerstraße. Dieser folgen wir bis zum Anlegeplatz der Kollerfähre und biegen hier nach links auf einen Pfad ein, der uns gen Südosten zum Ufer des Altrheins führt.

Dann wandern wir eine Kurve und schlagen einen Pfad gen Nordosten ein. Durch die Seenlandschaft führt uns dieser Weg durch den Wald bis zum Leimbach, der dem Rhein zufließt. Hier biegen wir nach rechts ab und folgen dem Bach gen Südosten. Nach etwa 500 Metern nimmt der Leimbach eine Kurve gen Nordosten. Wir wandern diese mit und überqueren den Bach nach weiteren 300 Metern gen Nordwesten.

Am Rande des Landschaftsschutzgebiets Schwetzinger Wiesen-Edinger Ried wandern wir auf einem Felder- und Wiesenweg bald gen Norden. Auf der Höhe des Friedhofs Rohrhof biegen wir nach links ab und wandern parallel zum Ufer des Weihers Im Schutz. Bald erreichen wir eine Kreuzung am Waldrand, die wir schon zu Beginn unserer Wanderung passiert haben. Gen Norden gelangen wir über die Backofen-Riedwiesen zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Bildnachweis: Von Telford [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort