Durch den Hirschbachtobel zum Hirschberg (Bad Hindelang)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 15.51km
Gehzeit: 09:54h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 5
Höhenprofil und Infos

Im schwäbischen Oberallgäu liegt das malerische Städtchen Bad Hindelang, heilklimatischer Kurort und Kneippheilbad, an der historischen Salzstraße sowie am Oberjochpass sowie im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Davon nehmen wir heute eine ordentliche Prise, wandern von ca. 830m hinauf auf 1.530m am Großen Hirschberg und dem Spieser, nördlich von Bad Hindelang im Tal der Ostrach.

In Bad Hindelang starten wir zwischen Rathaus und der neugotischen Pfarrkirche Johannes der Täufer (1867). Das Rathaus Bad Hindelang wurde 1660 als Jagdschloss eines Habsburgers errichtet, war Gasthaus und Schule, bevor es zum Rathaus ausgebaut wurde. Wir wandern gen Orden aus dem schmucken Ortskern. Es geht hinauf zum Kalvarienberg und an der Kalvarienkapelle vorbei, von wo aus sich ein wunderbarer Blick ins Ostrachtal ergibt.

Wir treffen auf den Schindackerweg, biegen nach links und einige Schritte weiter nach rechts von ihm ab, um durch die Wiesenflur zum Hirschbachtobel zu gelangen. Dort halten wir uns weiter gen Norden aufwärts mit dem Hirschbachtobelweg – immer nah am Bach lang, mit Brückchen und tobelnderweise entlang von Gebirgsgestein und Wald im Zickzack.

Nach rund fast 4km und bei der Hirschalpe auf knapp 1.500m sind wir in der Höhenlage angekommen, zwischen Spieser und Jochschrofen, genießen den herrlichen Blick auf die Berge des Kleinwalsertals und den Allgäuer Hauptkamm. Die Hirschalpe ist bewirtet, im Sommer täglich im Winter bei schönem Wetter gelegentlich.

Den nächsten schönen Ausblick in die Bergwellt des Allgäus haben wir am Kreuzbichl, wandern über Alpwiesen und können einen Abstecher hinauf zum Spieser (1.641m) machen. Allmählich wandern wir absteigend, erst mir Weiden, dann mit Wald, um den Hirschbach, in Richtung Baoleskopf.

Vor dessen Höhe halten wir uns gen Süden und schlagen den Weg zur Alpe Klank (1.420m), zwischen Hirschberg und Tiefenbacher Eck, ein. Dort gibt es im Sommer leckere Brotzeiten auf der Sonnenterrasse. Sehr hübsch ist auch die nahegelegene kleine Kapelle St. Wendelin.

Weiter geht’s nochmal ein Stückchen bergauf zum Hirschberg (1.500m) mit Gipfelkreuz und zum Aussichtspunkt Hirschberg und erneut genießt sich eine wunderbare Aussicht. Mit Zickzack und Waldbegleitung wandern wir über das Steinköpfle (1.077m), kommen über den Zillenbach, durch die Wiesenlandschaft und nach Bad Hindelang. Dort schauen wir von unten in die Bergwelt und bemerken die hübschen Gasthäuser und Läden, teils mit Lüftelmalerei verziert.

Bildnachweis: Von H.Helmlechner [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.5km
Gehzeit:
04:18h

Die Alpe Klank ist eine gemütliche Berghütte mit Biergarten auf rund 1400 Höhenmetern – und das Ziel unserer heutigen Rundwanderung. Diese führt...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.45km
Gehzeit:
04:24h

Das Oberallgäu ist ein lohnenswertes Wanderziel nahe der Grenze zu Österreich, wo in größeren Höhen sowohl Einsteiger als auch erfahrene Trekking-Anhänger...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.5km
Gehzeit:
03:01h

Kurz vor der Grenze zu Österreich erstreckt sich das beschauliche Oberjoch auf einer Höhe von über 1000 Metern. Gute Voraussetzungen für eine...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Bad HindelangNaturschutzgebiet Allgäuer HochalpenOstrachtal (Iller)Rathaus Bad HindelangHirschbachtobelSpieserHirschalpeKreuzbichlAlpe KlankHirschberg (Bad Hindelang)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt