Drei-Türme-Weg Witten


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 13.41km
Gehzeit: 03:40h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 1377
Höhenprofil und Feedbacks (1)

Witten wird von der Ruhr durchflossen und liegt mit seinem südlichen Teil im Bergischen Land, mit seinem nördlichen Teil im Ruhrgebiet. Witten gilt als Keimzelle des Bergbaus im Ruhrgebiet. Bereits um das Jahr 1000 sollen erste Steinkohlegrabungen an der Ruhr stattgefunden haben, die ersten urkundlich festgehaltenen Kohlenfunde datieren auf das Jahr 1552.

Zu dieser Zeit war das Geschlecht derer von Witten schon ausgestorben, die um 1470 die Burg Berge zu Witten, oder auch kurz: Haus Witten, erbauten. Haus Witten liegt am Stadtpark von Witten und hier im Stadtpark beginnt auch die Drei-Türme-Wanderung, die mit einem weißen Dreieck auf schwarzem Grund vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) markiert ist.

Vom Stadtpark aus geht es über die Parkstraße ins Naherholungsgebiet Hohenstein. Gleich zu Beginn passiert der Drei-Türme-Weg den Hammerteich, Überbleisel einer frühindustriellen Schmiede und heute Heimathafen von vielen Schiffsmodellbauern.

Hinter dem Kinderspielplatz erreicht der Drei-Türme-Weg sein erstes Ziel: das Berger-Denkmal. Der 21m hohe Aussichtsturm wurde 1902-04 aus Ruhrsandstein gut 130m über der Ruhr an einer Abbruchkante des Ardeygebirges erbaut und erinnert an den Industriellen und Politiker Louis Constans Berger, Sohn des Gründers des Gussstahl-Werks, das später mit anderen Betrieben zu den Deutschen Edelstahlwerken fusioniert wurde.

Vorbei an einem kleinen Wildpark mit Streichelzoo führt der Drei-Türme-Weg ostwärts und dann wieder Richtung Ruhrtal um den Wartenberg (246m) herum ins Naturschutzgebiet Kermelbach. Am Ende des Naturschutzgebiets wartet Turm Nummer 2 auf uns, der Wasserturm Kermelberg. Der 30m hohe Wasserturm wurde in den 1950er Jahren errichtet und verfügt über eine Außenplattform, die allerdings nur nach vorheriger Absprache mit den Stadtwerken Witten geöffnet wird.

Durchs Waldgebiet Buchenholz führt der Drei-Türme-Weg nordwärts ins Tal des Borbachs, einem 7km langen Zufluss der Ruhr. Der Borbach speiste im Buchenholz früher einmal drei kleine Teiche, die allerdings trockengelegt wurden. Dann folgen wir weiter dem Borbach, bis wir wieder das Naherholungsgebiet Hohenstein erreichen.

Hier oberhalb des Hohensteins liegt der dritte Turm am Weg, der 30m hohe Helenenturm. Er wurde 1858 von Eduard Strohn als privates Denkmal erbaut und ist seit 1909 im Besitz der Stadt Witten. Vom Helenenturm hat man einen Blick über weite Teile des Stadtgebietes sowie, bei guten Witterungsverhältnisse, bis hinein nach Bochum und Dortmund. Allerdings ist der Helenenturm seit einiger Zeit geschlossen und wird nur im Rahmen von besonderen Anlässen geöffnet.

Bildnachweis: Von Островский Александр, Киев [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.46km
Gehzeit:
02:04h

Südöstlich von Witten zieht es große und kleine Menschen gerne zum Hohenstein (166m). Man könnte diese Sonntagsspazierrunde auch Denkmal-Blicke...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.05km
Gehzeit:
01:09h

Der Hohenstein ist Teil des Wittener Grüngürtels. Er endet am Berger-Denkmal an einer mehr als 100 m hohen schroffen Felswand, die für die Namensgebung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.28km
Gehzeit:
03:35h

Südöstlich des Stadtkerns von Witten drehen wir eine Waldrunde durch das Buchenholz. Dabei queren wir das Naturschutzgebiet Kermelbach, treffen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Wasserturm KermelbergHelenenturmBuchenholzWartenberg (Ardeygebirge)Naherholungsgebiet HohensteinBerger-DenkmalHammerteichWildgehege HohensteinWitten
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt