Die 7 schönsten Wandertouren entlang der Wutachschlucht (Schwarzwald)

Die Wutach ist ein 91km langer Zufluss des Rheins. Die Wutach entspringt als Seebach am Feldberg (1.492m), hört ab dem Titisee auf den Namen Gutach (= Gute Ache) und firmiert erst ab der Einmündung der Haslach als Wutach:  die Wütende Ache.

Die Wutach fließt in ihrem Unterlauf in vorwiegend östlicher Richtung und schneidet eine insgesamt etwa dreißig Kilometer lange Folge von Schluchten durch die Hochebene zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb, die man unter dem Sammelbegriff Wutachschlucht zusammenfasst. Dazu kommen Seitentäler, die ebenfalls oft schluchtartig verengt sind – ein Wanderparadies im Süden Deutschlands!

1. Durch die Rötenbachschlucht ins Wutachtal

Der Rötenbach ist der erste Bach, der in die Wutach mündet, nachdem sie ihren Namen trägt. Der Rötenbach fließt durch eine Schlucht, wir passieren einige Stege in dem urwüchsigen Tal, kommen zum Rötenbacher Wasserfall und dann ins Wutachtal.

Rundwanderung Rötenbachschlucht, 16km, ca. 4 Stunden Gehzeit

2. Durchstieg durch die Lotenbachklamm

An der Schattenmühle mündet der kleine Lotenbach in die Wutach. Wir folgen ab der Schattenmühle der engen Lotenbachklamm aufwärts.Hier gibt’s Wasserfälle, Tosbecken und Felsen, also alles das, was man an Schluchten so mag.

Streckenwanderung Lotenbachklamm, 2km, ca. 1 Stunde Gehzeit

3. In der Gauchachschlucht

Die Gauchachschlucht ist ein an Wasserfällen reiches Seitental der Wutach. Steile Hänge mit dem schattigen Schluchtenwald sowie der überwiegend naturbelassene Bachlauf machen diese Wanderung so besonders. Einstieg ist am Wanderparkplatz Burgmühlenweg.

Rundwanderung Gauchachschlucht, 6km, ca. 1,5 Stunden Gehzeit

4. Die Königsetappe des Schluchtensteigs

Der Schluchtensteig ist ein Fernwanderweg, der die schluchtenreiche Landschaft des Südschwarzwalds erkundet. Diese Etappe führt von der Schattenmühle durch den eindruckvollsten Teil der Wutachschlucht, weiter durch die Haslachschlucht bis hinan an den Schluchsee.

Streckenwanderung Schluchtensteig, 18km, ca. 5,5 Stunden Gehzeit

5. Paradiesisch unterwegs von der Scheffellinde durchs Krottenbachtal

Eine der Paradiestouren im Schwarzwald führt von Achdorf im Wutachtal aus hinein in Krottenbachtal und hinauf auf den Eichberg (914m). Schöne Aussichten in die Wutachschlucht gibt’s inklusive, festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind von Vorteil.

Rundwanderung Paradiestour Krottenbachtal, 11km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

6. Aufs Hörnle und hinab in die Wutachschlucht

Wir wandern auf dieser Tour zunächst zum Aussichtspunkt Hörnle mit schönem Blick bis zum Feldberg (1.493m). Dann geht’s hinab in die Wutachschlucht und wenig später hinein in die Rötenbachschlucht.

Rundwanderung zum Hörnle, 9km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

7. Schlucht hoch drei: Wutachschlucht, Gauchachschlucht, Engeschlucht

Vom Parkplatz Drei-Schluchten-Halle geht es hinein in die Wutachschlucht. Wir passieren den Kanadiersteg und kommen in die Gauchachschlucht, durch die wir zur Engeschlucht wandern. In der Engeschlucht ist es echt eng stellenweise. Obacht ist angesagt über teils steile Treppen und bisweilen auch matschige Passagen, wo die Kraft der Sonne noch nicht wirken konnte.

Rundwanderung Drei-Schluchten-Weg, 10km, ca. 3 Stunden Gehzeit

Bildnachweis: Von Marcel Dietrich [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort