Bockrundweg (Harburg, Schwaben)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 20 Min.
Höhenmeter ca. ↑230m  ↓230m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Wanderung im Landkreis Donau-Ries startet in Harburg (Schwaben), das von der Wörnitz durchflossen wird. Dort ist das Highlight die einst staufische Reichsburg Harburg sehr sehenswert. Sie gilt als eine der größten und bestens erhaltenen Burgen Süddeutschlands. Deren über 900jähriger Geschichte werden wir uns nach der Runde über Berg und Tal mit Wald und Heide sowie über den namensgebenden Bockberg (572m) widmen.

Der untere Burgparkplatz der Reichsburg Harburg ist Ausgangsort. Es geht bergan auf einem Grasweg auf den Bockberg. Dabei passieren wir den einstigen jüdischen Friedhof am Waldrand des Hühnerbergs. Der Weg leitet zur Station Pluto des Rieskrater Planetenweges.

Durch Heide geht’s zum Gipfelkreuz auf dem Bockberg am südöstlichen Rieskraterrand. Der Bock ist eine der höchsten Erhebungen Nordschwabens. Bei guter Witterung ergibt sich ein herrlicher Blick in die Riesebene, über das Wörnitztal bis nach Donauwörth. Eine Infotafel zum Bockberg lädt auch dazu ein, sich auch mit dem Naheliegenden zu befassen, der Vielfalt auf dem Magerrasen zum Beispiel.

Mit Waldbegleitung wandern wir abwärts, kommen nach einer Lichtung über eine Straße, über die wir hernach nochmal kommen werden. Jetzt geht es erstmal in einer Schleife nach Eisbrunn mit der Waldschänke Eisbrunn, die ein beliebtes Ausflugsziel ist. Im Garten stehen einige exotische Baumarten.

Wir kommen wieder zu dem Sträßchen von eben, halten uns kurz rechts, biegen kurz drauf nach links in den Wald ein, auf Graswegen und mit Waldrand durch das Edelmannstalg gelangen wir in die Felder nach Harburg zurück und besichtigen die Burg Harburg. Der kleine Eintritt in die Anlage lohnt sich, denn es gibt viel zu sehen: Gefängnisturm, Diebsturm, Glockenturm, Faulturm, Wasserturm, Fürstenbau, Saalbau, barocke Schlosskirche, Bastion, Aussichtsplattform, alles was ein „Mittelalterherz“ höherschlagen lässt.

Bildnachweis: Von Looniverse [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort