Berlin mal anders: Von Lübars nach Tegel


Erstellt von: bergmann
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 45 Min.
Höhenmeter ca. ↑56m  ↓55m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Berlin ist immer eine Reise wert! Wer aber nicht immer im Gänseschritt durch Museen und U-Bahnhöfe tabbern will ist mit dieser (Berliner-) Frischluftalternative bestens bedient: Mit dem Bus geht es via L 222 direkt von der U-Bahn raus nach Lübars in eine andere Welt.

Aus dorfähnlicher Umgebung heraus gehen wir das Tegeler Fließ hinab bis zum Tegeler See. Der Weg folgt dem Barnimer Dörferweg. Vorbei an Sümpfen und Seen schlängelt sich das kleine Tal durch eine Auenlandschaft mit teilweiser urwaldähnlicher Bewachsung. Vogelgezwitscher ist die bestimmende Unterhaltungsmelodie, leise untermalt von den Tönen der nicht fernen Großstadt. Infotafeln geben Auskunft über die reiche Vogelwelt.

In Tegel angekommen, ist die Greenwichpromenade ein willkommener Ruheort am Ende der leichten Wanderung.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © bergmann via ich-geh-wandern.de