Bentheimer Moorroute


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 27.14km
Gehzeit: 06:00h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 13
Höhenprofil und Infos

Diese Route in Niedersachsen führt Wanderer für 27 Kilometer durch die Moorlandschaft des Gildehauser Venns und darüber hinaus. Dabei zeigen wir uns als wahre Grenzgänger, da wir sowohl das Gebiet von Nordrhein-Westfalen als auch der Niederlande betreten. Alternativ lässt sich ein weiterer Weg von etwa neun Kilometern anschließen, der sich nördlich um Gildehaus bewegt. Wir sind auf Grafschafter Spurensuche.

Wir starten südlich von Gildehaus, an der Ostmühle, und wandern in Richtung Nordwesten. Die Anreise ist mit dem eigenen Pkw oder öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Die Ostmühle bietet bereits ein beschauliches Motiv und wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts erbaut. Den roten Streckenmarkierungen folgend geht es nun trotzdem in ein Waldstück, wo wir bald auf die nächste Mühle treffen.

Anschließend öffnet sich die Landschaft, um den Blick auf Wiesen und Felder freizugeben. Aufgrund der ebenen Beschaffenheit der Region kann ein weites Panorama entstehen. Dieses lohnt es sich auszukosten, ehe man einen anderen lauschigen Forst betritt. Dahinter liegen zwei kleine Seen, doch es folgen noch weitere Erfrischungsmöglichkeiten.

Südlich verläuft die Strecke im Schatten der Grenze zu den Niederlanden, die wir zunächst nicht überschreiten. Stattdessen schafft das Franziskanerkloster Bardel eine Möglichkeit, eine längere Erkundungspause einzulegen. Zeitnah darauf wandeln wir dann ein Stück in den Niederlanden, sehen abermals Wiesen und Felder.

Die Rückkehr auf deutschen Boden erfolgt schließlich in Nordrhein-Westfalen, am sogenannten Dreiländersee. Dort kann verweilt, gebadet und in mehreren Restaurants eine Stärkung genossen werden.

Danach wechselt die Kulisse zu einem Moor- und Sumpfareal, erst das Rüenberger Venn und als zweites das Gildehauser Venn. In dem Naturschutzgebiet lassen sich etliche Tier- und Pflanzenarten beobachten, entweder vom Boden oder Aussichtsplattformen. Besonders Vögel, wie Kiebitz, Bekassine und Neuntöter, fühlen sich hier zuhause. Glocken-Heide, Pfeifengras und mehr breiten sich auf den Flächen aus.

Obwohl es schwerfallen mag, muss irgendwann der Rückweg angetreten werden, der sich zuletzt durch den baumreichen Bürgerpark erstreckt. Zurück am Ausgangspunkt können Ausflügler ein Stück nördlich in die Ortschaft spazieren, um in einer Gaststätte ein abschließendes Mahl einzunehmen.

Bildnachweis: Von Sascha Grosser [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.91km
Gehzeit:
02:32h

Naturschutz und Freizeit, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, Aussichtsturm und Wassersport, Gildehauser Venn und Dreiländersee – spannende...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.25km
Gehzeit:
04:18h

Eine Wanderung durch die Geologie, Kultur und Natur, rund um den Kurort Bad Bentheim im Landkreis Grafschaft Bentheim liefert eine Zeitreise. Wir...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.68km
Gehzeit:
02:15h

Burgen und Bergbau bei Bad Bentheim: Diese Route kombiniert die historischen Attraktionen um die Stadt mit der natürlichen Umgebung. Wir gehen auf...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Grafschafter SpurensucheGildehauser VennGildehaus (Bad Bentheim)Bad BentheimOstmühle (Gildehaus)Kloster BardelBardel (Bad Bentheim)DreiländerseeRüenberger Venn
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt