Arche Nebra und der Aussichtsturm Mittelberg


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 5.54km
Gehzeit: 01:25h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Ein Besuch der Arche Nebra mit Waldspaziergang und ein wenig Kultur: Auf kurzen rund sechs Kilometern führt diese Route durch das geschichtsträchtige Areal bei Nebra (Unstrut). Uns steht eine Kurzwanderung bevor, die sich für Familien eignet, entspannt bleibt und sich zusätzlich mit Abstechern erweitern lässt. Wem die Besichtigung des multimedialen Besucherzentrums am Fundort der berühmten Himmelsscheibe von Nebra nicht ausreicht, kann den Ausflug so abwechslungsreicher gestalten.

Am Hotel-Restaurant Waldschlösschen beginnt die Reise in die Vergangenheit und durch die Gegenwart in Form der attraktiven Umgebung. Wer möchte, darf sich in diesem Hotel gleich länger einrichten, um den Naturpark Saale-Unstrut-Triasland voll auszukosten. Auf jeden Fall gilt es, hier zu parken und in die Natur aufzubrechen. Wir heben uns die Himmelsscheibe bis zum Schluss auf und wandern nördlich, andernfalls geht es im Westen direkt zum zugehörigen Museum.

Felder grüßen zu beiden Seiten, doch nicht lange und ein schlangenförmiges Waldstück taucht rechterhand auf. Bald darauf stürzen wir uns direkt in den sich links aufbäumenden, dichten Forst, laufen nordwestlich. Etwas über hundert Meter bewegt sich die Neigung bergauf, zumindest Ungeübte können dabei schonmal ins Schwitzen kommen.

Die Belohnung ist der Aussichtsturm Mittelberg, der je nach Wetterlage einen Ausblick auf den Kyffhäuser, teilweise sogar bis zum Brocken gewährt. Der geneigte, und somit ein bisschen Pisa nachahmende Riese, ist tatsächlich dem Prinzip einer Sonnenuhr nachempfunden.

Mitten weiter im laubbaumreichen Dickicht schlagen wir eine Kurve, spazieren südlich wieder hinab zum Fundort der jahrtausendealten Bronzeplatte nahe der Unstrut. Am Lauf des Flusses entlang gelangt man schließlich zum spektakulären Besucherzentrum Arche Nebra, das allein architektonisch beeindruckt. Innen warten unter anderem ein modernes Planetarium, das die Tradition der Himmelsscheibe fortsetzt, und eine historische Ausstellung auf Besucher.

Auf der anderen Seite der Unstrut ist ebenfalls ein geschichtlich wertvoller Schauplatz zu finden, die Kaiserpfalz. Die Klosterkirche aus dem 13. Jahrhundert mit Museum, aber auch die Burg Wendelstein und andere Attraktionen locken auf einen Besuch. Ansonsten geht es Richtung Osten zurück zum Auto und Startpunkt.

Bildnachweis: Von Holzer Kobler Architekturen [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Nebra (Unstrut)Arche NebraNaturpark Saale-Unstrut-TriaslandWaldschlösschen (Nebra)Aussichtsturm MittelbergWangen (Nebra)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt