Almenrunde zwischen Mondsee und Attersee


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 43 Min.
Höhenmeter ca. ↑593m  ↓593m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Im Seendreieck zwischen Mondsee westlich, dem Attersee östlich und dem Wolfgangsee südlich wandern wir eine abwechslungsreiche Almenrunde mit Start an der Straße Oberburgau und an der Seeache, dem blauen Band zwischen Mond- und Attersee. Die Runde in zwei Schlaufen wird uns aussichtsreich hinaufbringen, mit Wald, Wiesen, Almen, der Eisenaueralm und der Oberackeralm sowie Aussichten.

2,6km haben wir Zeit für unsere Beförderung von 484m auf 1.044m. Wir wandern dann im Almengebiet über die Hochlage und nicht mal ganz zwei Kilometer braucht‘s, um uns wieder ins Tal zu schicken, frei nach der Devise: runter ist schneller.

Nahe dem Altstoffsammelzentrum geht’s los und wir biegen nach rechts in die Straße Oberburgau, von der nach links in den Dr.-Angelis-Weg. Nach etwa 1,9km halten wir uns rechts und wandern im Zickzack für rund 800m aufwärts und freuen uns auch, dass wir exakt dieses Stück hernach auch wieder abwärts gehen dürfen.

Auf dem Hochplateau angelangt, sehen wir die Hütten der Eisenaualm, hören vielleicht auch Muh und Geläut nebst Traktorbrummen. Hier passen die bewirtete Buchberghütte und Kienberghütte sehr gut ins Almidyll mit sattgrünen Wiesen auf dem Plateau nördlich des markanten Schafbergs (1.781m). Bei einer möglichen Rast schaut man über die eigenen Schuhspitzen auch auf den Breitenberg (1.397m) und den Törlspitz (1.589m). 

Gen Osten in Almhöhenlage, sanft abwärts, wandern wir zur Oberackeralm über Almwiesen und eine Schneise. Anschließend geht’s nochmal etwas aufwärts, bevor wir zu dem Punkt gelangen, an dem wir vor der Almenschleife ausgekommen sind. Im Zickzack geht’s ab. Wir halten uns an der zweiten Schleife rechts und nehmen den Rest Abwärts mit Wald und einigen Schritten mit „Dr. Angelis“. 

Zum letzten „Chillout“ nach der Feierabendrunde kann man dann nach Au am Ufer des Mondsees oder nach Unterach am Ufer des Attersees.

Bildnachweis: Von Aconcagua [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort