Weyerbarger Sliekpadd (Worpswede)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 2.73km
Gehzeit: 00:42h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 4
Höhenprofil und Infos

Worpswede ist eine überschaubare niedersächsische Gemeinde, um die sich unter anderem das Teufelsmoor erstreckt. Diese Kulturlandschaft prägen natürliche Attraktionen, wie der Weyerberg, die zu einer ausgedehnten Wanderung locken. Ganz im Gegensatz dazu steht unsere ausgewählte Tour von kaum drei Kilometern Länge. Der Weyerbarger Sliekpadd stellt indes auch keine klassische Route dar, vielmehr verfolgt einen entschleunigenden Ansatz: Spaziergänger sollen versuchen, sich mit sämtlichen Sinnen auf die Flora und Fauna zu konzentrieren. Darüber hinaus sind Kultur und Geschichte ein Teil der Strecke.

Eines diese historischen Sehenswürdigkeiten bildet sogar den Ausgangspunkt. Nach Abstellen des Pkws an der touristischen Information in der Bergstraße geht es nämlich über die Lindenallee zur Großen Kunstschau Worpswede . Dabei lassen sich bereits der Anblick und Duft der namensgebenden Blumen genießen, während anschließend das Freilichtmuseum seine Skulpturen sowie anderen Kunstwerke präsentiert. Ein Highlight ist zudem die expressionistische Architektur des Kaffeehauses und der zugehörigen Backsteingebäude.

Der Aufstieg zum Weyerberg, der allerdings keine wirkliche Anstrengung verlangt, ist nicht zuletzt mit Wildblumen gesprenkelt. Welche Naturschönheiten gibt es noch zu entdecken? Wer Augen, Ohren, Nase offenhält und im gemächlichen Tempo wandelt, kann so einiges aufspüren.

Am sogenannten Tiergarten findet sich ein Versammlungsort, der frühzeitlich anmutet, tatsächlich jedoch ein Klassenzimmer unter freiem Himmel kennzeichnet. Und das nicht nur für Kinder, denn hier finden ebenso Vorträge für Erwachsene statt. Weitere blühende Pflänzchen schmücken den Wegrand, werden von Insekten umsummt.

Bald breitet der Niedersachsenstein seine Schwingen aus, ein gewaltiges Denkmal aus Ziegelsteinen, das die Gestalt eines Adlers trägt. Es soll an die Gefallenen des Ersten Weltkriegs erinnern und ist bereits im Jahr 1922 errichtet worden.

Es folgen Panoramen über das Teufelsmoor, teilweise ist sogar Bremen am Horizont auszumachen. Ein Insektenhotel schafft einen Unterschlupf für die winzigen Geschöpfe, während wir uns auf Himmelsliegen ausstrecken dürfen – mit Blick auf die Himmelsdecke. Im Wald versteckt sich ein kleines Denkmal.

Hinunter neigt sich die Tour langsam ihrem Ende zu. Im Dorfcafé lässt gemütlich ein Heißgetränk zu Kuchen schlürfen, in Worpswede verabschieden uns kulturhistorische Bauwerke, etwa eine alte Scheune und das Rathaus. Zusätzliche Museen und Wahrzeichen können auf einem Bummel durch die Ortschaft besichtigt werden.

Bildnachweis: Von MichaelXXLF [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
22.97km
Gehzeit:
04:57h

Start der gut 23 Kilometer langen Wanderung ist der Bahnhof Osterholz-Scharmbeck, mit direkter Anbindung an Bremen und Bremerhaven. Am Bahnhof gibt...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
WorpswedeWeyerberg (Worpswede)Große Kunstschau WorpswedeKaffee WorpswedeNiedersachsensteinTeufelsmoor
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt