Weil am Rhein Wanderung zum Tüllinger Berg und Vitra Rutschturm


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 20 Min.
Höhenmeter ca. ↑222m  ↓222m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die südbadische Stadt Weil am Rhein liegt im Dreiländereck Deutschland, Schweiz und Frankreich. Sie nennt sich im Untertitel: Stadt der Stühle. Das rührt daher, dass in Weil am Rhein die Schweizer Firma Vitra mit Design-Möbeln und einem Design-Museum einen Standort hat. Weil am Rhein möchte die Besucher bitten Platz zu nehmen und ihr Gast zu sein.

Weil am Rhein auf durchschnittlich 279m ü. NN reicht im Westen bis an den Rhein und nördlich erhebt sich der Tüllinger Berg. Zu dem wird es auf rund 475m via Hohleweg hinauf gehen, hinab über den Hoheweg und Ötlingerweg nach Obertüllingen sowie durch den Nordosten von Weil am Rhein. Rauf gehen können wir am Ende der Runde erneut, nahe dem Vitra Design-Museum, dort steht nämlich auch der Vitra Rutschturm, ein Erlebniskunstwerk mit Aussicht. 

Starten wir erstmal am Parkplatz Vitra Campus und halten es mit dem Uhrzeiger, angenommen wir wären auf 9 Uhr, dann wollen wir zur 12. Wir überqueren die Römerstraße, machen mit den Straßen B532 und B3 einen Bogen, biegen in die Weinbergstraße und von dort in die Federseestraße, dann gehen wir ein Stück Bodenseestraße, weiter zum Bolzplatz, Weiliweg und Tüllinger Weg führen uns aus dem bebauten Gebiet heraus in Weinlagen. Dann biegen wir nach links in den Hohleweg ein. Der Tüllinger Berg ruft und zwar zu einer kleinen Rast nach rund 4km.

Wir verlassen die Lichtung und biegen nach rechts in den Hoheweg ein, der uns durch Wald über die Höhe bringt. Die Bäume begleiten unseren Weg rund 1,8km. Kultivierte Landschaft öffnet sich. Wir sehen Wiesen, Äcker, Baumgrüppchen. Leicht links von uns liegt Untertüllingen, vor uns Obertüllingen. Da geht es auch via Ötlinger Weg auf das Sträßchen Hohe Weg. In Obertüllingen, wir sind auf rund 408m, sehen wir die Ottilienkirche. 

Anschließend lassen wir Höhenmeter und gelangen in die Röhrigasse. Sie ist am nordöstlichen Rand von Weil am Rhein. Wir kommen als nächstes am Friedhof Weil am Rhein vorbei und durch die Römerstraße zum Vitra Standort mit dem sehenswerten Design-Museum. Das ist nicht nur was für Architektur- und Designfreunde. Echt sehenswert – worauf man alles seinen Allerwertesten parken kann. Wechselausstellungen ergänzen das Programm. Der Hingucker Vitra Rutschturm ist knapp 31m hoch aus Stahlrohr und oben dreht sich die Uhr – ohne Zeiger. Wir genießen die Aussicht über das Straßen- und Schienengewimmel mit Wasserturm.

Von Taxiarchos228 - Eigenes Werk, FAL, Link

Vgwort