Wanderung von Königstein auf die Hohe Zant (mit Steinberg Felsensteig)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 19.28km
Gehzeit: 05:05h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 14
Höhenprofil und Infos

Diese Route zeichnet eine ausladende Kurve auf die Karte und schafft damit eine nicht weniger weite Wanderstrecke von Königstein bis zur Hohen Zant (auch Zantberg oder nur Zant). Wir befinden uns in der einladenden Frankenalb mit noch moderaten, aber einer Vielzahl von Steigungen. Zusätzlich zur Streckenlänge von circa 20 Kilometern sollten ein paar weitere eingeplant werden, ansonsten endet der Tag mitten auf dem Gipfel. Spontan lässt sich der Ausflug auch früher beenden.

Da eines seiner größten Highlights gleich zu Beginn wartet und man die hübsche Landschaft nicht durch Hast abwerten muss, stellt das keinen großen Verlust dar. Erst einmal heißt es allerdings, die kleine Gemeinde Königstein in der Oberpfalz anzusteuern. Dazu bietet sich der eigene Pkw oder der ÖPNV an.

In den Geschäften vor Ort können letzte Kleinigkeiten zur Verpflegung eingekauft werden (im späteren Verlauf folgen gleichsam andere Einkehrmöglichkeiten). Dann erkunden wir, dem blauen Strich auf weißem Grund hinterher, u.a. den Steinberg-Felsensteig. Mit seiner Kombination aus dichtem Waldgeflecht mit geheimnisvollen Felsenformationen und Höhlen ist er ein Kleinod für Entdecker sowie Naturliebhaber.

Besonders das sogenannte Kühloch, welches den Menschen schon in der Steinzeit als Unterkunft diente, vermag so manche Geschichte zu erzählen. Selbst Reste von urzeitlichen Bären und Mammuts sind noch in der Grotte gefunden worden. Klar, hält die Route ebenso im Anschluss schöne Anblicke bereit, doch geht es dabei weniger „mystisch“ zu. Stattdessen präsentiert sich und ein Mix aus Wiesen, Wäldchen und darin eingebetteten Dörfern.

Von Kleinalbershof führt lauschig der Lohbach in südlicher Richtung nach Edelsfeld. Neben kulturhistorischen Bauten wie der Kirche St. Stephan kann hier eine Stärkungspause im Wirtshaus Goldener Greif verbracht werden.

Je nach Zeit und Laune setzt sich die Wanderung danach über die Appelshöhle und auf die Hohe Zant fort, wo die Zantberghütte auf uns wartet. Der Aufstieg auf rund 650 Höhenmeter lohnt unter anderem wegen des natürlichen Ambientes im Baumdickicht. Zur Abreise ist darauf der Weiterweg nach Eschenfelden möglich.

Bildnachweis: Von Derzno [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.41km
Gehzeit:
01:27h

Königstein in der Oberpfalz ist ein geruhsamer Ort mit einem Naturbad, der nicht zuletzt eine sehenswerte Burg und hübsche Kirchen bereithält....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.36km
Gehzeit:
03:52h

Diese Runde bringt uns an den Rand eines Übungsplatzes und über den Rand des Naturparks Fränkische Schweiz-Frankenjura. Mittendurch zieht die B85...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.23km
Gehzeit:
02:30h

Zwischen Königstein und Eschenfelden schraubt sich diese Wanderung auf den Ossinger (651m), auf dem der Aussichtsturm Ossinger steht. Über die Hälfte...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Königstein (Oberpfalz)Hohe ZantKleinalbershof (Edelsfeld)EdelsfeldWirtshaus Goldener GreifAppelshöhleZantberghüttePruihausen (Königstein)Kühloch (Königstein)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt