Wanderung über die Kanzel ins Ziegenried


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.38km
Gehzeit: 03:11h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Nordöstlich von Plaue ist das Naturschutzgebiet Ziegenried, das wir heute ab dem Start am Schwimmbad Plaue durchwandern wollen. Plaue im Ilm-Kreis liegt an der Gera, dort wo sie sich aus der Wilden- und Zahmen Gera zusammengefunden hat.

Wer mit dem Zug anreist, steigt gegenüber dem Schwimmbad Plaue aus. Das Empfangsgebäude des Bahnhofs Plaue (1879) wurde zu einem Studentenwohnheim. Die Wanderung wird uns aufwärts und an Aussichtspunkten vorbei führen. Das Naturschutzgebiet Ziegenried hat rund 152ha und wurde 1999 unter Schutz gestellt. Besonderes Merkmal ist das Vorkommen einer hybriden Gattung zwischen Flaum- und Traubeneiche in einem Eichenniederwald. Wir sind in den Reinsbergen. Reinsfeld liegt östlich.

Wir wandern ab 344m zur aussichtsreichen Kanzel bis auf rund 512m und haben von der felsigen Höhe einen herrlichen Blick über Land- und Ortschaft. Entlang des Felsgrats wandern wir in östliche Richtung zu einer nächsten schönen Rast mit Ausblick beim Aussichtspunkt Kleinbreitenbach. Die Aussicht liegt übrigens auch am „Wanderweg von Bach zu Goethe“. Kunst im Naturraum wurde hier auch platziert. Eine Übersichtstafel informiert darüber, was sich ins Blickfeld schiebt, wie zum Beispiel der Schneekopf, Burg Liebenstein oder Plaue.

Wir biegen links ab, steigen zum nächsten Aussichtspunkt im Naturschutzgebiet Ziegenried weiter auf und wandern an dessen Rand zur Rast am Ilmsenberg (auch auf der Strecke von Bach zu Goethe). Hier sind wir schon wieder abwärts unterwegs, streifen den Eichenberg und Burgstieg in Richtung Siegelbach. Nach knapp 6km biegen wir im spitzen Winkel gen Süden.

Weiter absteigend mit Waldbegleitung steifen wir den Plauescher Grund, wo die Gera fließt. Auf der anderen Seite von Bahn und Gera ist Dosdorf und dort findet sich die Schafskäserei Ziegenried, mit Kühen, Schafen, Gänsen und einem Hofladen. Das gibt uns einen Anhaltspunkt bezüglich des Namens Ziegenried. Durch das Naturschutzgebiet wandern wir einen Auf- und Abbogen zum Schwimmbad Plaue zurück.

Bildnachweis: Von Siberl~dewiki [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.51km
Gehzeit:
01:57h

Plaue im Ilm-Kreis liegt an der Gera (85km) und zwar dort, wo die beiden Quellflüsse Wilde Gera (fast 23km) und Zahme Gera (19km), angereichert durch...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
25.91km
Gehzeit:
06:57h

Eine Streckenwanderung, nicht nur für alte Klassiker, sondern auch junge Entdecker, mit Blick ins Tal der Wilden Gera, mit dem Komponist Johann Sebastian...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.94km
Gehzeit:
01:51h

Außerhalb der römischen Siedlungsgebiete ist Arnstadt mit erstem Nachweis von 704 eine der ältesten Städte Deutschlands. Sie war Residenzstadt...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
PlaueKanzel (Plaue)Naturschutzgebiet ZiegenriedIlmsenbergGeratal (Unstrut)Plauescher GrundSchafskäserei Ziegenried
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt