Wandern an der Rappbode: Die 5 schönsten Rundwege

Die Rappbode ist ein Zufluss der Bode im Harz und nicht zuletzt wegen der Rappbodetalsperre bekannt. Die Rappbodetalsperre ist die größte Talsperre im Harz (113 Mio. Kubikmeter Wasser), hat die höchste Staumauer in Deutschland (106m) und eine der längsten Hängeseilbrücken der Welt (483m).

Die Rappbode entspringt im Dreiländereck von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und fließt in der Talsperre Wendefurth bei Thale der Bode zu. Von der Quelle bis zur Mündung: Das sind die fünf schönsten Rundwanderungen im Rappbodetal:

1. Ins Quellgebiet der Rappbode im Dreiländereck

Der Harzer Dreiländerstein markiert das Zusammentreffen der (heutigen) Landesgrenzen von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Hier verlief einst die innerdeutsche Grenze und ganz in der Nähe entspringt die Rappbode, deren Oberlauf wir begleiten.

Rundwanderung zum Dreiländerstein, 12km, ca. 3 Stunden Gehzeit

2. Rappbodetal und Rappenberge: Runde bei Benneckenstein

Diese Schleife führt uns durch und um Benneckenstein, ein Stadtteil von Oberharz am Brocken. Es geht zum Berggasthaus Waldschlösschen und auf einen Bergwiesenlehrpfad, man spaziert durchs Rappbodetal und kann im Wilhelm-Schmidt-Park entspannen.

Rundwanderung Rappenbergschleife, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

3. Die beiden Vorsperren der Rappbodetalsperre und die Trageburg

Die Trageburg ist eine Stempelstelle der Harzer Wandernadel und steht an der Rappbodevorsperre. Hierhin wandern wir von der Hasselvorsperre aus. Beide Vorsperren gehören zum System der Rappbodetalsperre.

Rundwanderung zu den Vorsperren der Rappbodetalsperre, 14km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

4. An der Harzköhlerei Stemberghaus mit toller Aussicht zur Rappbodetalsperre

Wir wandern oberhalb der Rappbodetalsperre und genießen vom Rotestein (505m) einen wunderbaren Blick über den auch Fjord des Oberharzes genannten Rappbodesee. Startpunkt für die Rundwanderung ist die Harzköhlerei Stemberghaus bei Hasselfelde. Im Stemberghaus ist ein kleines Köhlereimuseum eingerichtet worden.

Rundwanderung vom Stemberghaus zum Rotestein, 8km, ca. 2 Stunden Gehzeit

5. Talsperrenwanderung, wahlweise mit Hängebrücke und Tropfsteinhöhlen

Ein perfekter Outdoor-Tag im Harz: Wir wandern an der Rappbodetalsperre, genießen den Blick u.a. vom Aussichtspavillon Hoher Kleef und können den Ausflug mit einem (kostenpflichtigen) Gang über eine der längsten Hängeseilbrücken der Welt oder den Besuch der Rübeländer Tropfsteinhöhlen verbinden.

Rundwanderung zur Harzer Hängeseilbrücke, 18km, ca. 5 Stunden Gehzeit

Bildnachweis: Von Hobby.photography [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort