Waldrunde vom Gut Aiderbichl zur Großen Plaike


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.62km
Gehzeit: 03:06h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Die Waldrunde legt sich über die waldigen Höhen Zifanken (879m) und Große Plaike (1.034m). Wir starten vom Parkplatz Gut Aiderbichl. Das ist östlich von Henndorf am Wallersee und der ist südöstlich vom Wallersee, der zum Salzburger Seengebiet zählt. Salzburg ist von Gut Aiderbichl ca. 20 Fahrminuten entfernt. 

Unter dem Dach Gut Aiderbichl sind seit 2000 gemeinnützigen Stiftungen, die Tier-Gnadenhöfe betreiben. Ihr Stammhaus ist hier bei Henndorf am Wallersee im Flachgau. Den Gnadenhof kann man besuchen. Die Gnadenhöfe sind Zufluchten für aus Not gerettete Tiere, die aus Verwahrlosung gerettet oder vor Schlachtung bewahrt wurden. Der Henndorfer Hof wurde dazu saniert. Hier fressen Pferde, Rinder, Schweine und auch Zirkustiere ihr Gnadenbrot.

Gut Aiderbichl war auch daran beteiligt, dass 2009 Tiere als Mitgeschöpfe in die Salzburger Landesverfassung aufgenommen wurden. Etliche TV-Sendungen und auch prominente Fürsprecher, wie die rennfahrenden Schumacher-Brüder oder Thomas Gottschalk, machten den Gut Aiderbichl über die Region hinaus bekannt. Drei Güter sind öffentlich zugänglich: Henndorf am Wallersee, Iffeldorf bei München und Deggendorf bei Passau.

Wir wandern die Waldrunde über den Zifanken, einem Vorberg der Großen Plaike, und kommen durch den Wald zur Großen Plaike. Die zeigt ihre steilste Flanke zum Wallersee. Das Wort Plaike bezeichnet eine Erosionsform, bei der niedrige Bewuchsarten großflächig abrutschen. Die Große Plaike, die zu den Salzburger Voralpen gehört, ist heute allerdings überwiegend bewaldet. Niedrigeren Bewuchs sehen wir dann beim Punkt Heimkehrerkreuz, zu dem wir gelangen. Von dort geht es in nordwestliche Richtung hinab und in südwestlicher Richtung schließen sich Waldrunde.

Wem die Runde zu kurz ist und Burgenromanik sucht, kann nach 8,2km, statt die Runde zu schließen, einen Abstecher zur Burgruine Lichtentann (13. Jahrhundert) unternehmen, von der sich einige Mauerreste erhalten haben. Die Ruine auf einem 736m Sporn ist auch von der Straße Altentann (Schellenberg) aus erwanderbar. Hier verläuft ein „Eiszeitrundweg“

Bildnachweis: Von Herzi Pinki [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16.5km
Gehzeit:
04:26h

Zwischen Wallersee und Irrsee legt sich die Runde in den Henndorfer Wald, wo wir ab der Jägerwiese, örtlich Jagawiesn, über den Lehmberg (1.027m)...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.7km
Gehzeit:
01:43h

Der bewaldete 1.114m hohe Kolomansberg (auch Kolomannsberg geschrieben) in der Mondseeregion (Salzburger Land) ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.29km
Gehzeit:
01:15h

Im Salzburger Land liegt die Gemeinde Henndorf am Wallersee. Der Wallersee zählt zum Salzburger Seengebiet im Flachgau. Mit seinen mehr als sechs...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Henndorf am WallerseeGut AiderbichlZifankenGroße Plaike
ivw