Wälder und Seen bei Himmelpfort


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 13.27km
Gehzeit: 03:03h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 13
Höhenprofil und Infos

Das beschauliche Örtchen Himmelpfort erfüllt, versteckt zwischen Havel, Seen und Woblitz in der Uckermark, eine wichtige Aufgabe. Hier befindet sich nämlich ein wichtiges Postamt des Weihnachtsmannes, wo seine Mitarbeiter, denn er selbst kann schließlich nicht überall gleichzeitig sein, jedes Jahr die Post vieler Kinder beantworten. Wünsche lassen sich ebenso vor Ort einwerfen und weil die umgebende Landschaft so attraktiv ist, lohnt sich gleich eine Wanderung. Dieser Rundweg ist circa 13 Kilometer lang.

Darüber hinaus kommt er, wie die Uckermark im Allgemeinen, ohne wirkliche Höhen aus, sodass nicht nur alle ihren Wunschbrief einwerfen dürfen, sondern zugleich auf der Wandertour willkommen sind. Also, gibt’s keine Ausreden – nach Himmelpfort geht’s im Pkw oder mit dem ÖPNV. Beim Kloster Himmelpfort lässt sich das Auto abstellen, anschließend tragen die eigenen Beine durch den Wald.

In diesen bewegen wir uns als Erstes, in Richtung Südwesten. Die Sehenswürdigkeiten des Ortes heben wir uns so bis zum Ende auf, grundsätzlich ist aber auch das Begehen gegen den Uhrzeigersinn möglich. Jetzt gilt es, die Ruhe im Baumdickicht im Naturpark Uckermärkische Seen auszukosten, die frische Luft einzuatmen, umgeben von Grün. Nach einer Weile und einigen Schlenkern führt uns die Route an einem Naturschutzgebiet und der Naturschutzstation vorbei, in der Vögel wiederaufgepäppelt werden.

Das nächste Ziel ist der Lauf der Woblitz, welcher wiederum nur als Ankündigung einer ganzen Reihe von Gewässern dient, die es zu passieren heißt. Sie laden einerseits zum Verweilen, an warmen Tagen ebenfalls zum Erfrischen ein. Wer ein Picknick eingepackt hat, sollte es sich am Ufer gemütlich machen.

Letztendlich schlendern wir zwischen Sidowsee und Moderfitzsee wieder in Himmelpfort hinein. Schluss ist trotzdem noch lange nicht: Es locken zum Beispiel Speiselokale und Läden wie die Chocolaterie oder Mönchschänke. Natürlich will der Wunschbrief noch eingeworfen werden und zudem zählt das hiesige Kloster bereits mehrere Jahrhunderte. Seine Überreste können in der Nähe des Ausgangspunktes besichtigt werden.

Bildnachweis: Von ABrocke [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.21km
Gehzeit:
04:14h

Diese Rundwanderung ist Teil einer ganzen Reihe von Pfaden durch die Uckermark in Brandenburg. Auf der Tagesordnung stehen insgesamt etwa 18 Kilometer,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.31km
Gehzeit:
02:29h

Lychen ist eine kleine Stadt in der Uckermark, umgeben von Seen und ausgedehnten Waldarealen. Da mag der gemeine Wanderer und Naturliebhaber schnell...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
20.89km
Gehzeit:
05:01h

Auf knapp 21 Kilometern Wald- und Heidewegen kommt der geübte Wanderer auf dieser Strecke voll auf seine Kosten. Neben schönen Wegen am Ufer der...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Himmelpfort (Fürstenberg)Kloster HimmelpfortFürstenberg (Havel)Naturpark Uckermärkische SeenWoblitztal (Havel)SidowseeModerfitzsee
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt