Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)

Rasten am Waldsee
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)
Von Ransbach-Baumbach zum Köppel (Westerwald)

Erstellt von: garmini
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 16 Min.
Höhenmeter ca. ↑395m  ↓395m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Diese, auch als „Waldseen im Kannenbäckerland“ bekannte Rundwanderung führt auf meist breiten Wegen von Ransbach-Baumbach im Kannenbäckerland an Höhr-Grenzhausen vorbei auf den Köppel mit seinem bekannten Aussichtsturm und auf direktem Wege wieder zurück.

Knapp 18km müssen gemeistert werden, sind bei der Auswahl der Wege aber relativ einfach zu bewältigen. Gestartet wird am Erlenhofsee in der Töpferstadt Ransbach-Baumbach, von hier aus geht es direkt hinein in den Wald am Stadtrand vorbei bis zur Brücke, die die Autobahn A48 quert.

Den Verkehrslärm langsam hinter sich lassend, beginnt nach der Querung der Brücke der schönste Teil der Rundwanderung. Im Wald Richtung Höhr-Grenzhausen liegen vier wunderschöne Seen, die auf kleinem Pfad passiert werden. Hier sollte man auf jeden Fall rasten und die Natur auf sich wirken lassen.

Ein Waldlehrpfad führt kurzweilig bis an den Rand von Höhr-Grenzhausen, und ab hier beginnt der langweiligste Teil der Tour. Es geht auf breitem geschotterten Weg ständig bergan bis zu Sendemasten und Hütte mit Aussichtsturm auf dem Köppel. Die Besteigung des Turms ist natürlich Pflicht. Der Köppelturm wurde 1964-66 aus Stahlbeton erbaut und ist gut 37 Meter hoch. Die Aussichtsplattform ist auf knapp 30 Metern. Man hat einen weiten Blick über den Westerwald und die Vulkane in der Pellenz bis hin zu Eifel, Taunus und Hunsrück. In der Nähe des Köppelturms befindet sich eine Gaststätte.

Der Rückweg gestaltet sich ähnlich langweilig, auf direktem Wege geht es per Teerstraße zurück Richtung Ransbach-Baumbach, nur der letzte Teil führt nochmals auf Waldwegen durch lichten Wald bis zum Erlenhofsee. Das Naherholungsgebiet Erlenhofsee liegt ca. 800 Meter vom Stadtzentrum entfernt und wurde in den 1970er Jahren angelegt. Der See ist 14 Meter tief. Um den See führt ein Rundweg, der auch einen Rosenpark passiert. Die kleine Erlenhofkapelle gehört zu der früheren Hofanlage und stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Vgwort