Von Bad Wörishofen zum Irsingener See


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.02km
Gehzeit: 02:48h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 4
Höhenprofil und Infos

Die kneippsche Keimzelle ist in Bad Wörishofen, das Kneipp- und Heilbad im Unterallgäu. Pfarrer Sebastian Kneipp wurde 1821 in Stephansried 1821 geboren, kam 1855 als Hausgeistlicher der Dominikanerinnen ins Kloster Wörishofen und verstarb 1897. Es ist immer wieder erstaunlich, welche Wendung ein Ort nimmt, wenn zu einer gewissen Zeit sich eine Person einen bestimmten Namen gemacht hat.

Pfarrer Kneipps Wirkung durchzieht den Kurort und wir durchziehen ihn in östliche Richtung um zum Wörishofer See, der eigentlich Irsingener See heißt, zu wandern. Der Irsingener See ist künstlich. Er staut mit 29ha Fläche die Wertach an. Die Strecke von Bad Wörishofen nach Gartenstadt werden wir hernach auch wieder retour wandern. 

Das Kurhaus im Heilbad ist ein guter Start. Wir queren das Städtchen gen Osten und kommen am Ostpark längs. Gleich dahinter ist Gartenstadt mit der Kirche St. Ulrich und mit seinen Pflanzenstraßen – und Bergstraßen. Wenn wir von der Zugspitzstraße auf die Alpenstraße stoßen, öffnet sich das Karree und wir halten uns links.

Am Ende der Alpenstraße geht es wie bei einem Bündchen-Strickmuster eins rechts, ein links, eins rechts, ein links, eins rechts, durch Wiesen und Felder nebst einem kleinen Wäldchen – dann nochmal rechts und fast schnurgeradeaus zum ausgeschilderten Irsingener See (Wörishofer See). Der Ort Irsingen ist nördlich. Durch die Lande kommt auch ein Stück Jakobsweg. Wir kommen am kleinen Segeljacht-Parkplatz vorbei, halten uns rechts und sind auf einem Naturlehrpfad, wie man sie so kennt. Man kann also lesen oder einfach nur über das Wasser schauen, übers Schilf und dem „nöögnöög“ der Wasservögel lauschen.

Nach rund 7,4km insgesamt, wir sind noch ein Stückchen mit der Wertach gegangen, geht’s nach rechts auf den Pfarrer-Kneipp-Weg und durch die Feldflure nach Westen und Gartenstadt. Vor der Häuserreihe einmal rechts, dann links durch ein Wäldchen: Der Wertachweg bringt uns zur Zugspitzstraße, der Rest ist bekannt.

Bildnachweis: Von Jensibua [CC0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.34km
Gehzeit:
03:01h

Bad Wörishofen ist ein Kneipp- und Heilbad im Unterallgäu. Kein geringerer als Sebastian Kneipp, in Stephansried 1821 geboren und 1897 in Wörishofen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.5km
Gehzeit:
02:56h

Eine richtige Gesundrunde wollen wir wandern. Der Kneippkurort Bad Wörishofen im Unterallgäu bildet Start und Ziel. Sebastian Kneipp war hier Pfarrer...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.99km
Gehzeit:
03:02h

Türkheim, ein Markt am Südrand des Naturparks Augsburg-Westliche Wälder, hat 7 Gemeindeteile und einen blauen Faden, am östlichen Rand: den Lech-Zufluss...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Irsingener See (Wörishofer See)Bad WörishofenWertachtal (Lech)
ivw