Vom Neustrelitzer Schlossgarten rund um den Zierker See


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.65km
Gehzeit: 02:39h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Der Zierker See liegt am Westrand von Neustrelitz, wo wir die Runde beim Neustrelitzer Schlossgarten beginnen. Wir entdecken den Stadthafen und die Marina, erleben die Vegetation am Wiesenthaler Weg entlang der Schindelwiesen nördlich dem Zierker See, kommen durch abwechslungsreiche Landschaft, auf und ab, queren den Kammerkanal. Kurz vor Wanderende können wir im Freilichtmuseum Slawendorf Neustrelitz (Eintritt) eine Zeitreise absolvieren.

Der Neustrelitzer Schlossgarten wurde 1732 als Barockgarten zum fertiggestellten Residenzschloss angelegt und in der Folgezeit mehrfach verändert und als Park erweitert. Im Schlossgarten sind zahlreiche Baudenkmäler und Skulpturen zu bewundern, wie der Luisentempel oder der Hebetempel. Östlich ist die Orangerie im klassizistischen Stil. Ebenfalls östlich ist die hübsche neugotische Schlosskirche (1855-1859). Das benachbarte Residenzschloss war im 1945 ausgebrannt und wurde 1949 in der DDR abgerissen. Der Schlossturm soll 2021/22 wieder aufgebaut werden.

Unsere Wanderung bringt uns zum Stadthafen Neustrelitz am Ostufer des Zierker Sees (Neustrelitzer Kleinseenland). Schauen wir in die Gegenrichtung zum Marktplatz Neustrelitz fällt der viergeschossige und burgartig wirkende, dabei verzierte Turm der Stadtkirche aus dem 18. Jahrhundert ins Auge. Eine Besichtigung des quadratischen Marktplatzes mit den strahlenförmig angeordneten Straßen merken wir uns für die Rückkehr vor.

Vom Stadthafen Neustrelitz startet die Blau-Weiße-Flotte und wir genießen das Hafenpanorama mit Blick über den Zierker See und zu den Yachten beispielsweise. Unterwegs kommen wir an der Marina Neustrelitz vorbei. Wir wandern mit dem Ufer zur Linken zur Zierker Aussicht mit kleinem Steg und überdachter Plattform.

Mit dem Wiesenthaler Weg umrunden wir das Nordufer des Zierker Sees. Zwischen Weg und Ufer erstrecken sich die Schindelwiesen. Nun wandern wir zwischen dem Großen Prälanksee und dem Zierker See gen Süden zur Ansiedlung Prälank Kalkofen mit Landhotel und Café. Per Straße kommen wir am Hof Hohenlanke vorbei und stoßen auf die Useriner Straße (L25). Jetzt queren wir den Kammerkanal, der den Zierker See mit dem Woblitzsee verbindet und somit der Havel zufließt.

Nach weiteren 2,5km durch die abwechslungsreiche Landschaft kommen wir zum Slawendorf Neustrelitz, einem hübschen Freilichtmuseum mit zahlreichen Gebäuden, die das Leben und Arbeiten der vom 7. bis 12. Jahrhundert in der Region lebenden Slawen zeigen. Bis zum Ausgangsort ist es nicht mehr weit.

Bildnachweis: Eandré [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.56km
Gehzeit:
02:28h

Neustrelitz liegt am Zierker See und hat sehr viel zu bieten, allen voran die wunderschöne Altstadt mit dem quadratischen Marktplatz, zu dem sternförmig...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
171.27km
Gehzeit:
39:32h

Die naturbelassene Landschaft des Müritz-Nationalpark Wegs ist eine Besonderheit. Im Müritz-Nationalpark scheinen Zeit und Raum keine Rolle zu spielen....


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
NeustrelitzZierker SeeSchlosspark NeustrelitzStadthafen NeustrelitzSchindelwiesenGroßer PrälankseePrälank (Neustrelitz)Hohenlanke (Neustrelitz)Slawendorf Neustrelitz
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt