Vom Kötschachtal auf die Poserhöhe (Bad Gastein)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 7.44km
Gehzeit: 04:12h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Das rund 6km lange Kötschachtal, ein Seitental des Gasteinertals, liegt zwischen den Bad Gasteiner Ortsteilen Badbruck und Kötschachtal. Das Kötschachtal wird vom Kötschachbach entwässert. Der kommt aus dem Tischlerkar und mündet in Badbruck in die Gasteiner Ache. Wir werden sie auf ihrem letzten Stück näher kennenlernen.

Wir starten in ihrem Tal an der Kötschachtaler Straße, südlich des Ortskerns von Kötschachtal, auf einem Wanderparkplatz und wollen auf die Poserhöhe hinauf. Da werden wir auch nach rund 2km und etwas unter 1.500m ankommen. Der Startpunkt liegt ca. auf 1.070m. Wir gehen ins Örtchen Kötschachtal, das augenscheinlich vorwiegend aus Herbergen besteht, wobei der, auch bei Promis bekannte, Grüne Baum geschlossen ist.

Recht ungestört genießen wir an diesem Morgen den Lauf des Kötschachbachs, den wir durch seine Wiesenaue queren und allmählich ansteigen. Wir wandern, auch im unregelmäßigen Zickzack mit einem zufließenden Bächlein teils auch steil aufwärts, mit Waldbegleitung.

Auf der Lichtung der Poserhöhe angekommen, erwartet den Wanderer das Alpenhaus Poserhöhe, wo man Kaiserschmarrn bekommt und übernachten kann. Die Aussicht auf das Gasteinertal ist wundervoll. Das Gasteinertal im Pongau ist insgesamt 40km lang und wird von der Gasteiner Ache durchflossen. Das Tal hat seine Wurzeln im vergletscherten Hauptkamm der Hohen Tauern mit der Ankogelgruppe und der Goldberggruppe. Den Taleinschnitt formte der Gasteiner Gletscher.

„Die Gastein“ ist das größte Seitental der Salzach. Das Gasteinertal wurde im Laufe seiner Geschichte durch alpine Landwirtschaft, den Bergbau und den Kurbetrieb geprägt. Eine erste Nutzung einer Heilquelle lässt sich ins Jahr 1230 datieren, durch ein Badegedicht: „Die Graserin in der Gastein“, von Neidhart von Reuental.

Auf der zweiten Hälfte der schönen Runde atmen wir noch eine ordentliche Portion Flora und Fauna mit Wald und Wiesenabschnitten, gelangen an die Gamskarstraße, queren den Kötschachbach und nehmen die Kaiser-Wilhelm-Promenade zum Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von Gerd Fahrenhorst [CC BY 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.66km
Gehzeit:
02:59h

Bad Gastein ist sehr bekannt, sicherlich aufgrund seines Charmes der Belle Époque und ganz sicher aufgrund der es umgebenden Gipfel, die gar über...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.49km
Gehzeit:
04:41h

Herzöge, Fürsten, Kaiser und Könige kurten schon in Bad Gastein, auch die Mutter des US-Präsidenten Roosevelt war schon da. Zu der Zeit war der...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
14.84km
Gehzeit:
05:56h

In den zentralen Ostalpen ist die Ankogelgruppe und ein Gruppenangehöriger ist der Gamskarkogel mit 2.467m und Hütte. Da wollen wir heute von Hüttschlag...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Bad GasteinKötschachtal (Bad Gastein)PoserhöheKötschachbachtal (Gasteiner Ache)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt