Vom Bodensee zum Napoleonturm Hohenrain


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 14.68km
Gehzeit: 03:39h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 7
Höhenprofil und Infos

Die Runde verläuft auf dem Thurgauer Seerücken von Ermatingen auf den Spuren Napoleons III. zu Schloss Arenenberg und Park, Schloss Salenstein wird gestreift, zum Napoleonturm Hohenrain und Schloss Wolfsberg. Dabei genießen wir die herrlichen Aussichten über den Untersee und Bodensee. Ermatingen am Bodensee und die Gemeinde Salenstein werden auf der Kaiserrunde erobert. Es wird herrschaftlich!

Start ist der Bahnhof Ermatingen. Die Runde gegen den Uhrzeigersinn führt uns erstmal in naher Bodenseelage in Richtung Salenstein. Dabei kommen wir an der Paritätischen Kirche vorbei zum historischen Kehlhof Ermatingen, wo einst der Zehnte ans Kloster Reichenau geliefert werden musste. Der 1694 errichtete Riegelbau, wie man in der Schweiz zu Fachwerkbauten sagt, streckt sich lang und hat eine ebenfalls historische Gerichtsstube.

Übers Gleis kommen wir am Strandbad Ermatingen vorbei und nochmal übers Gleis nach Arenenberg mit dem bezaubernden Schloss Arenenberg mit liebevoll restauriertem Landschaftsgarten, Eremitage und Wasserspielen, Schlosskapelle und Napoleon-Museum sowie Hotel. Königin Hortense, ihr Sohn Kaiser Napoleon III. und seine Frau Eugénie lebten im Thurgau und in Konstanz. Das noch original ausgestattete Schloss, mit Ursprung im 16. Jahrhundert, versetzt ins adelige Lebensgefühl des 18./19. Jahrhunderts. Der Blick über den Bodensee und zur Insel Reichenau beispielsweise ist grandios.

Aufwärts geht’s zum Schloss Salenstein, das sich mit Staffelgiebeln hervortut. Es wurzelt im 11. Jahrhundert und hat eine unruhige Geschichte, die sich fortsetzt, wie man sehen kann. Es gehört einer Stiftung und die scheint sich uneins mit der Gemeinde und lässt es gammeln.

Weiter ansteigend wandern wir mit Bebauung, Waldrand und Rüütelibach, mit Flurlandschaft und Obst an den Ortsrand von Fruthwilen. Dort ist das weniger berühmte Schloss Hubberg mit Erstnennung 1377. Es war ein Gut, in bäuerlichem Besitz, wurde zu einem barockisierten Wohnhaus, zeigt sich mit Rundbogenportalen im Massiven Untergeschoss und Fachwerk obenauf.

Wir passieren Eggishof, wandern durch die abwechslungsreiche Landschaft in Richtung Wäldi, kommen über den höchsten Punkt der Runde und streben, eine Glimmersandgrube streifend, dem Napoleonturm Hohenrain zu. Der erhebt sich interessant an Stelle eines Vorgängers, von dem es heißt, Napoléon III. hätte ihn initiiert. Der neue Turm ist 40m hoch, wurde 2017 aus Holz errichtet, 208 Treppenstufen führen zur Aussichtsplattform. Man schaut auf den Bodensee, über den Säntis bis hin zum Eiger im Berner Oberland.

Von Wald umgeben wandern wir gen Norden überwiegend wieder abwärts und kommen an einem Rastplatz vorbei. Nächstes Schloss ist Schloss Wolfsberg, das als Tagungszentrum einer Großbank genutzt wird. Die schöne Gartenanlage ist frei zugänglich (9-17 Uhr). Und wieder hat man eine kaiserliche Aussicht.

Wir nähern uns Ermatingen und treffen auf das Rellingsche Schlösschen. Wir sehen rotes Mauerwerk, Fachwerk und einen Staffelgiebel. In der Fruthwilerstraße, wir machen einen kleinen Abstecher dorthin, steht das Hotel Adler, wo Napoléon III. Stammgast war. Es gilt als ältestes Hotel im Kanton Thurgau. Wir verbummeln uns noch etwas, denn zur Bahn ist es nicht mehr weit.

Bildnachweis: Von Tschubby [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.79km
Gehzeit:
01:19h

Die Runde südlich des Rheinabflusses des Bodensees (Untersee) führt an Schlössern vorbei und in die Höhe die Ausläufer des Thurgauer Seerückens...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
11.33km
Gehzeit:
03:02h

Die Streckenwanderung südlich des Rheinabflusses des Bodensees (Untersee), zwischen Steckborn und Ermatingen, wird auf einem aussichtsreichen Höhenweg...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.68km
Gehzeit:
03:18h

Start und Ziel ist die Schiffsanlegestelle (Schiffslände). Von dort geht es auf dem hervorragend ausgeschilderten Wanderweg am See entlang um die...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Untersee (Bodensee)BodenseeErmatingenBahnhof ErmatingenKehlhof (Ermatingen)Strandbad ErmatingenSchloss ArenenbergSalensteinSchloss SalensteinFruthwilen (Salenstein)Schloss HubbergEggishof (Salenstein)WäldiNapoleonturm (Hohenrain)Schloss Wolfsberg (Ermatingen)Rellingsches SchlösschenHotel Adler (Ermatingen)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt