Um das Haseltal (Mittleres Fuldatal)


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 9 Min.
Höhenmeter ca. ↑310m  ↓310m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Heute entdecken wir die Landschaft am Eingang des Haseltales. Der Haselbach mündet bei Rotenburg/Lispenhausen in die Fulda, deshalb gehört die Wanderung in das Einzugsgebiet "Mittleres Fuldatal". Die Tour bietet oftmals freie Blicke in die Landschaft und hat gerade oberhalb von Lispenhausen schöne Sichtpunkte auf Rotenburg an der Fulda und vor allem die "Eisenbahnerstadt" Bebra.

Die Wanderung ist technisch unschwierig, lediglich am Anfang und bei der Durchquerung des Haseltales müssen wir einen stärkeren Anstieg bewältigen. Bei guter Sicht können wir in nordöstlicher Richtung, oberhalb von Schwarzenhasel den König der nordhessischen Berge, den Hohen Meißner, am Bildrand erkennen (siehe auch meine Fotos). Auch den "Alheimer" mit seinen 549 m NN können wir öfters erspähen.

Gegen Ende der Wanderung kommen wir ins idyllische Heienbachtal. Hier finden wir auch das Waldschwimmbad von Rotenburg an der Fulda. Hier gibt es einige Pensionen, die als Unterkunft dienen und somit die Möglichkeit besteht, während des Urlaubes die Schönheit des nordhessischen Berglandes zu entdecken.

Wir ersteigen nochmals die Höhen am Rande des Fuldatales. Gehen durch eine Art Graben unterhalb der "Auliede" und "Mühlenberges" letztendlich in einem Steilhang, oberhalb der B83, zum Ausgangspunkt nach Lispenhausen zurück.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Haseltal Schwarzenhasel Heienbachtal Lispenhausen Auliede Hessen