Siebener-Rundwanderweg im Zenngrund


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 14.03km
Gehzeit: 03:21h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 3
Höhenprofil und Infos

Der Halbtagestour Siebener-Rundwanderweg ist 14 Kilometer lang und führt dich zu den Spuren der sogenannten Siebener, die auch Feldgeschworene genannt werden. Sie arbeiten als Kontrolleure der Grenzen und Abmarkungen in den Gemeinden. Auch heute gibt es noch eine riesige Anzahl von Feldgeschworenen. In Bayern sind es 25.000, von denen 15.000 allein in Franken aktiv sind. Diese Siebener führen ein kommunales Ehrenamt aus und arbeiten ausschließlich in ihrem lokalen Umfeld. Sie sind zur Geheimhaltung verpflichtet und auf Lebenszeit vereidigt.

Der Rundgang beginnt am Bahnhof Langenzenn-Hardhof und verläuft entlang des Hardgrabens Richtung Norden entlang. Die Straße führt dich 1,2 Kilometern stetig bergauf, bis du bei der erweiterten Kreuzung nach links einbiegst und weiter Richtung Osten bis zur Würzburger Straße läufst. Du überquerst diese und gehst den unbefestigten Weg über die Felder und Wiesen unter der B8 hindurch weiter. 400 Meter hinter der Brücke nimmst du den rechten Weg, von wo es nun steil bergab geht.

Nach wenigen Metern erreichst du Laubendorf. Der Ort wurde 1237 das erste Mal urkundlich erwähnt. Die geplante Wanderstrecke führt dich jetzt weiter Richtung Osten an den Bahnschienen entlang, die du zwischendurch einmal kreuzt. Weiter geht es nun unter der B8 den Laubendorfer Weg entlang, der dich wieder bis zur Würzburger Straße führt und dann Richtung Süden durch Langenzenn führt. Hier kommst du an der Sportanlage des TSV Langenzenn und dem Hallenbad vorbei.

Nachdem du kurz vor der Bundesstraße auf die unbefestigte Straße nach links abgebogen bist, kommst du am weißen Stein vorbei. Hier soll an den damals 11-jährigen Markgrafen Carl Wilhelm Friedrichs erinnert werden, der an dieser Stelle mit seinem Falken Jagd nach Reihern machte. Deine Wanderung führt dich jetzt wieder mitten durch die Felder. Zu deiner linken Seite erblickst du einen kleinen See.

Linker Hand erreichst du nach ein paar Minuten den Siebenerstein Nr. 3. Wenn du jetzt der Lohmühle folgst, stößt du direkt auf die Nürnberger Straße, die dich in Richtung Osten durch den Ort zu deinem Ausgangspunkt zurückführt. Du hast jetzt die Möglichkeit, deinen Hunger in einem der örtlichen Gasthäuser zu stillen.

Bildnachweis: Von Kassandro [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.74km
Gehzeit:
01:36h

Wilhermsdorf ist ein Markt im mittelfränkischen Landkreis Fürth und liegt im Zenngrund am Rande des Naturparks Frankenhöhe. Die Rundwanderung startet...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
21.38km
Gehzeit:
05:02h

Die Kirchenrunde im Landkreis Fürth ist 21 Kilometer lang und du benötigst für die Strecke rund fünf Stunden ohne Pause. Start ist in Puschendorf....


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Bahnhof Hardhof (Langenzenn)Hardhof (Langenzenn)LangenzennLaubendorf (Langenzenn)Weißer Stein (Langenzenn)Zenntal (Regnitz)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt