Schöne Rundtour bei Schwarzach im Pongau im Tal der Salzach


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.94km
Gehzeit: 03:05h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Einige Eindrücke werden wir heute im Pongau und im Tal der Salzach einsammeln. Stadt, Fluss, Höfe, Wiesen, alpines Panorama, Speicher, Energiewirtschaft, Wälder, Bach und Bahn. Für weiteren kulturellen und lukullischen Genuss könnten wir uns am Ende den Ort mit der hübschen Kirche aus dem Frührokoko ansehen und ein Café ansteuern.

Start ist an der Salzburger Straße nahe der Salzach und an der Salzleckerstraße. Die nehmen wir auch, um die Salzach zu queren. Wir biegen in die Kraftwerkstraße und gleich wieder von dort ab, um die Gleise der Bahn zu passieren, die Salzburg-Tiroler-Bahn und die Tauernbahn. Etwas östlich von hier ist das Tauernbahnmuseum.

Nun halten wir uns an die Straße Oberuntersberg. Von Wiesen umgeben folgen wir ihr an Höfen und Weilern vorbei. Bei Brandstatt biegen wir zum Speicher Brandstatt ab, dessen Oval wir umrunden. Die Betonwanne ist mit Wasser aus der Salzach gefüllt. Das Ausgleichsspeicherbecken Brandstatt ist Teil des Flusskraftwerkes Schwarzach. Über einige Kilometer wird durch einen Triebstollen das Wasser hergeleitet. Beinahe Knopfdruck kann es dann auf die Turbinen des Flusskraftwerks abgelassen werden, um die gewünschte Energiemenge zu erzeugen. 1,4km brauchen wir etwa für das Umrunden. Dabei schaut man in die hübsche alpine Kulisse.

Alsbald geht’s hinauf durch den Wald, wo wir den Weidinggraben queren und uns dann, teils in Schleifen, an ihm hinunterzuhangeln. Mit der Straße Niederuntersberg kommen wir durch den Ortsteil Unterhub. Kurz drauf passieren wir erneut die Bahn und die Salzach und wandern mit dem Fluss zur Linken zum Ausgangsort zurück.

Dabei haben wir den Wengerbach gequert. Wenn wir ihm dann folgen wollten, kämen wir zur sehr hübschen Pfarrkirche im Stil des Frührokokos, gebaut 1736. Würde man dann noch weiter dem Bach folgen, käme man von ihm abbiegend zum Schloss Schernberg, dass man vielleicht schon von unten bemerkt hat. Das Schloss ist ein Wohnheim für Menschen mit Beeinträchtigungen und steht auf einer Anhöhe, wo bereits eine Burg gestanden hat.

Bildnachweis: Von Frestad - Eigenes Werk [CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.07km
Gehzeit:
01:33h

Goldegg wird auch als Salzburger Sonnenterrasse beworben. Es liegt abseits vom Durchgangsverkehr auf einem Hochplateau im Salzburger Land. Ganz schmuck...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.07km
Gehzeit:
02:12h

Sankt Johann im Pongau liegt an der Salzach und an der entlang fährt die Salzburg-Tiroler-Bahn und verläuft die B311. Östlich von St. Johann...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.92km
Gehzeit:
02:59h

Im Bezirk St. Johann im Pongau liegt die Salzburger Gemeinde Mühlbach am Hochkönig. Der Hochkönig ist eine beliebte Ferienregion und sagt von sich,...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Schwarzach im PongauSpeicher BrandstattSalzachtal (Inn)
ivw