Rundweg am Illerbogen und zu den Prallhängen der Iller


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.03km
Gehzeit: 02:43h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 3
Höhenprofil und Infos

Vom Kempten im Allgäu aus verläuft eine solche Vielfalt an Wanderrouten, dass die Wahl schwerfällt. Glücklicherweise sind die Strecken oft nicht wirklich lang und lassen sich so mit Sightseeing in der Stadt oder gleich der nächsten Runde kombinieren. Die vorliegende Strecke bietet einen Mix aus Stadtrand und der umliegenden Natur, die uns gleichsam verschiedene Motive präsentiert. Bei einer Länge von knapp zwölf Kilometern und kaum Steigungen bleibt es entspannt.

Um den Weg zu verkürzen, befindet sich der Start bereits in den Ausläufern von Kempten. Der Parkplatz am Eisstadion eignet sich einerseits, um das eigene Auto abzustellen, zum anderen ist hier eine Bushaltestelle vorhanden. Wirklich weit von besiedeltem Gebiet entfernt sich der Ausflug nie. Daher empfiehlt es sich, Proviant für ein Picknick im Grünen mitzunehmen.

Wer mehr Abstand gewinnen möchte, kann ebenso weiter in die Landschaft abschweifen. Ansonsten heißt es, dem vorgegebenen GPS-Kurs im Uhrzeigersinn zu folgen, wobei noch ein zusätzlicher Orientierungspunkt Hilfestellung leistet. Die Iller begleitet uns nämlich für einen Großteil des Pfades.

Unmittelbar zu Beginn erreichen wir ihr Ufer und schlängeln uns mit ihm in den Norden hinauf. Die umliegende Kulisse setzt sich aus grünen Elementen wie Wiesen und Waldflecken zusammen, aber auch Dörfer, Felder und ein Hof fügen sich in das Bild. Wir genießen den Blick auf die Prallhänge der Iller nördlich Kempten, die 2008 als Geotop ausgewiesen wurden. Die Iller schuf im Lauf ihrer Geschichte an diesem Flussabschnitt mehrere bis zu 25 Meter hohe Prallhänge. In diesem Profil sind auf einer Länge von 300 Metern Kalksteine, Mergelsteine und Konglomerate des mittleren bis oberen Miozän zu sehen.

Eine weniger schöne Geschichte erzählt das (der Titel lässt es erkennen) Denkmal zum Iller-Unglück, wo 1957 mehrere Soldaten im Fluss ertrunken sind. Ein Mahnmal, dass man die lauschige Fassade nicht unterschätzen sollte. Um eine Rastpause einzulegen, ist das Ufer hingegen eine gute Wahl, wozu einige Stellen einladen.

Nachdem wir die Iller gequert haben, gilt es, sich auf der gegenüberliegenden Seite in Richtung Süden zu bewegen. Dabei gerät das natürliche Ambiente leider zeitweilig in den Hintergrund. Im Gegenzug locken Speiselokale auf eine Stärkungspause und die kleine St. Ursula Kirche auf eine Besichtigung. Ein letztes Mal übers Wasser der Iller geht’s schließlich am Adenauerring, ehe wir wieder am Ausgangspunkt ankommen.

Bildnachweis: Von Geolina163 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.14km
Gehzeit:
02:32h

Der Wanderweg rund um Hirschdorf ist etwas länger als 11 Kilometer und eher für Wanderer geeignet, die gut zu Fuß sind. Im Streckenverlauf gibt...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.3km
Gehzeit:
01:36h

Wie soll man eine über 2000 Jahre alte Stadt in einem kurzen Rundweg begreifen, geschweige denn beschreiben? Emotional! Fangen wir mit einer Rangelei...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.95km
Gehzeit:
02:36h

Als Bergpanorama-Weg ausgeschrieben, ist dieser Rundpfad bei Kempten selbst ob der großen Auswahl an hiesigen Wanderstrecken eine gute Wahl. Zwar...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Kempten (Allgäu)Illertal (Donau)Prallhänge der Iller nördlich KemptenUrsulasried (Kempten)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt