Rundwanderung in den Aaper Wald (Düsseldorf)


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 4 km
Gehzeit o. Pause: 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑70m  ↓70m
Rundwanderweg Aaper Wald (A 2)

Der Aaper Wald ist ein rund 200ha großer Teil des Düsseldorfer Stadtwalds und schließt sich nach Osten an den Düsseldorfer Stadtteil Rath an. Die kiesig-sandigen Böden des Aaper Waldes stammen aus uralten Ablagerungen des Rheins. Der Aaper Wald geht quasi nahtlos in den Grafenberger Wald im Süden über, der wegen des Wildparks ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Trotz der Stadtnähe sind im Aaper Wald Rehe, Füchse und Steinmarder heimisch. Auch Spechte und Fledermäuse fühlen sich rundum wohl. Einige der Buchen im Aaper Wald sind rund 250 Jahre alt und ragen 40m hoch auf. Dazwischen wachsen Stieleichen, Eschen, Ahorne, Robinien, Birken und Vogelkirschen und bilden zusammen einen reich strukturierten Laubmischwald.

Wir starten den vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) als A 2 markierten Rundwanderweg am Wanderparkplatz am Bauenhäuser Weg. Wir wandern im Uhrzeigersinn und kommen an der Sandsteinwiese (Spielplatz) vorbei zum Aussichtspunkt Rather Blick. Über den Bauenhäuser Weg kommt man zum Dachsbergweg und folgt diesem bis zum Bauenhäuser Weg, auf dem man zurück zum Wanderparkplatz gelangt. Alles in allem eine kurze, aber abwechslungsreiche Runde für eine kurze Auszeit in der Natur.

Der Aaper Wald ist eines der schönsten Naherholungsgebiete auf Düsseldorfer Grund. Nicht nur wandern geht hier gut, sondern auch Joggen, Walken oder Reiten. Heute wächst in diesem Forstrevier, nach Jahrzehnten behutsamer und naturnaher Waldpflege, ein reich strukturierter Laubmischwald mit hohem Anteil heimischer Rotbuchen, Stieleichen und beigemischter Eschen, Ahorne, Robinien, Birken und Vogelkirschen. Neben dem Rundwanderweg A 2, gibt es einen etwas längeren Rundwanderweg A 1 durch den Aaper Wald, der ebenfalls beliebt ist, aber nicht ganz so gewunden und "ursprünglich" verläuft.


Bildnachweis: Johann H. Addicks [GFDL 1.2], via Wikimedia Commons

Vgwort