Rundtour zum Sünser See mit Ragazalpe bei Damüls (Vorarlberg)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 18 Min.
Höhenmeter ca. ↑808m  ↓808m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Im Südosten des Gemeindegebiets von Dornbirn liegt dieser wunderschöne Sünser See auf rund 1.810m als ein natürlicher Hochgebirgssee, als sogenannter subalpiner Felsbeckensee. Er ist als Biotop geschützt und ist im Schatten des Gipfels der Sünser Spitze (2.061m) sowie der Damülser Berge. Benachbart sind die Gemeinden Mellau und Damüls. Ein zweiter Anstieg in der Runde führt uns zwischen dem Portlakopf (1.905m) und Portlahorn (2.010m) hindurch.

Zum Start reisen wir über die Furkastraße an, die uns von Damüls über die Straße Damüls zum Sunnegglift und dessen Skigebiet bringt. Bei der Liftanlage parken wir nahe dem Krumbach. Vier Lifte umringen uns, wir gehen am Hasenbühel vorbei, folgen ein Stück dem Krumbach und wandern hinauf zur Ragazalpe. Von Mitte Juni bis Mitte September ist sie bewirtschaftet, bietet Brettljausen mit preisgekröntem Bergkäse an, den man dort auch erwerben kann. Auf der Alpe arbeiten zudem 80 Kühe an dem Ausgangsprodukt, 30 Rinder leisten Gesellschaft und wenn was grunzt, dann sind das die 50 Alpschweine. Gackern und picken ist Hennen-Aufgabe, um die Mäuse kümmert sich die Katz.

Nach dem tierischen Päuschen wandern wir über den Ragazbach zum Sünser Joch auf 1.902m und sehen schon den Sünser See (2,5ha). Der blaue Himmel spiegelt sich im bis zu 8m tiefen Wasser, wie eine blaue Iris, nicht ganz so rund. „Wanderer, halte ein und gedenke sein“, fordert das Kreuz für einen hier verunglückten Hirten. Rund 4,4km sind wir gewandert, queren den Sünser Bach und kommen durch eine Senke. Es geht Richtung Portlakopf (1.905m) hinauf, dann wenden wir uns zum Portlahorn (2.010m), wobei wir nach rund 7,5km bei 1.971m auf dem höchsten Punkt sind. Die Aussichten über die mit Gras bewachsene alpine Landschaft ist immer wieder beeindruckend!

Wenn wir den Steinbach passiert haben, nähern uns langsam der Betriebsamkeit, bei der Alpe Oberdamüls mit Alplädele, eingebettet im Stofel-Hochplateau. Einmal die Woche bietet die Alpe Einblicke in die Sennerei. Für 1kg Alpkäse werden 13 Liter Milch benötigt. 4 Tonnen Käse werden hier produziert. Bei der Alpe Oberdamüls gibt es zudem den kleinen Stofelsee und einen Grillplatz.

Wir wandern unter dem Furkalift durch. Rechterhand verläuft die Furkastraße, dann kreuzen wir den Lift Oberdamüls und kommen zum Ausgangsort über den Weg Wäldeletunnel am Lift Sunnegg zurück.

Bildnachweis: Von Reinhard Müller - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Vgwort