Rundtour zum Mahdtalhaus (Kleinwalsertal)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 18 Min.
Höhenmeter ca. ↑369m  ↓369m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Es geht rund, rund um Riezlern im Kleinwalsertal im Kreis der Höhen, Wiesen und Weiden nebst Skiliftanlagen, nebst Bachbetten wie dem der Breitach und dem Schwarzwasserbach, der uns zum Mahdtalhaus ein Stück Geleit gibt und das auch mit Wasserfällen anreichert.

Start ist in Riezlern bei der Post auf rund 1.090m, die ersten 900m geht’s bergauf bis auf 1.190m wo wir bereits den höchsten Punkt der Runde erreichen. Riezlern ist der größte Ort im Kleinwalsertal. Südlich, entlang der 21km langen Breitach, liegen die weiteren Orte Hirschegg, Mittelberg und Baad, wo drei Bäche zur Breitach zusammenfließen.

Interessant an Riezlern ist, dass es eine österreichische und eine deutsche Postleitzahl hat. Das Kleinwalsertal ist ein Zollausschlussgebiet für Österreich und ein Zollanschlussgebiet von Deutschland.

Über den Westeggweg verlassen wir Riezlern, kommen unter dem Schwandlift durch, auf den Riezlern Höhenweg, mit Wiesen und Waldrand. Dann wandern wir abwärts und kommen an einen Bach, der der Breitach zufließt und treffen auf eine Materialseilbahn, die Westegg mit dem Alpkreuz Oberwestegg östlich von uns verbindet. Wir kreuzen die Walserstraße/Unterwestegg, gehen ein Stück Schmiedebachweg, streifen den Ortsrand von Westegg und gelangen an die Breitach, beim Jägerwinkel, wo der Schwarzwasserbach hinzustößt und wir am tiefsten Punkt der Runde bei 996m sind.

Der Weg Jägerwinkel begleitet den Schwarzwasserbach, der links von uns fließt und dem wir sanft bergauf folgen, entlang seines mäandernden Laufs. Der Schwarzwasserbach kommt aus südwestlicher Richtung und dem Grünhorn (2.039m) der Allgäuer Alpen.

Wenn nach einem Wasserfall rechts der Weg Innerschwende anschließt, folgen wir ihm zum Mahdtalhaus, einer Selbstversorgerhütte des Deutschen Alpenvereins (Stuttgart) mit Schlafplätzen und Jausenstation. Von der Sonnenterasse hat man einen herrlichen Blick in die Allgäuer Bergwelt. Rund 4km sind wir bisher gewandert.

Unser nächster Weg heißt Kesselschwand und führt uns mit abwechslungsreicher Landschaft an den Schwarzwasserbach zurück, wo wir auf weitere Wasserfälle stoßen. Wir passieren den Rodellift Egg und gelangen mit zunehmender Bebauung an die Breitach, die wir queren und im Kurpark Riezlern mit seinem Teich auskommen. Nahebei ist das Freibad. Wir biegen in die Walserstraße und sind im geschäftigen Zentrum von Riezlern mit Gastronomie. Rechterhand starten die Lifte: Ideallift, Kanzelwandbahn auf die Kanzelwand, Kesslerlift.

Im Gemeindezentrum Riezlern steht die 1864 geweihte Pfarrkirche Maria Opferung, von einem Friedhof umgeben. Sie verfügt über eine auffallen schöne Ausmalung. Das Walser-Museum im Verkehrsamt zeigt interessante Stücke aus der Geschichte des Kleinwalsertals nebst Brauchtum, Wohnkultur und einer Alphütte.

Bildnachweis: Von Kauk0r [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort