Rundtour zum Haytor (ab Widecombe in the Moor)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 13.15km
Gehzeit: 03:29h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 13
Höhenprofil und Infos

Im Dartmoor National Park, im linken Vorhof des Herzens, sind Ort und Gemeinde Widecombe in the Moor, in der Grafschaft Devon, zuhause. Würde man den Ortsnamen übersetzen wäre das: Weidental. Fast 200 verstreut liegende Örtchen, Weiler, Haushalte, Cottages und Farmen bilden die Gemeinde. Die Gemeinden, als unterste kommunale Verwaltungseinheit, werden im Vereinigten Königreich „Civil Parishes“ genannt.

Wir starten im Hauptort Widecombe in the Moor, mit dem durch den National Trust verwalteten Church House, 1537 als Brauerei gebaut, nahe der St. Pancras Church. Die Pankratiuskirche wurde 1638 während einer Messe vermutlich von einem Kugelblitz getroffen. Die „Kathedrale des Moores“ hat einen 37m hohen Turm und ist für den Ort bemessen mit recht großem Innenraum versehen.

Übrigens: Was mit National Trust gekennzeichnet ist, ist bei uns vergleichbar mit Denkmal- und Naturschutz. Der National Trust for Places of Historic Interest or Natural Beauty ist eine gemeinnützige Organisation in England, Wales und Nordirland zum Schutz der Kultur- und Naturgüter. Präsident ist Prinz Charles.

Die ersten 2,3km führen uns in die Runde und über den East Webburn River und durch Bonehill. Wir erwandern uns erst flach, dann ansteigend die bezaubernde Dartmoor-Feldlandschaft, mit Baum- und Strauchwerk gesäumten Wiesen.

Wenn sich die Runde öffnet, halten wir uns links, sind hier zwischen den Felsformationen Bonehill zur Rechten und Bell Tor zur Linken. „Tor“ heißen hier die interessanten Felsformationen aus Granit in unterschiedlichen Verwitterungszuständen. Sie ragen phantasieanregend aus der Heide- und Moorlandschaft heraus, die durchsprenkelt ist mit unterschiedlichen Wiesentypen, darauf stehen nicht nur hier und da wilde Ponys, sondern auch Steinkreise, man findet Reste der Bronzezeit, Orchideen oder auch die „Clapper Bridges“, Steinbrückchen aus dünnen Granitplatten.

Über den Bachlauf Becka Brook gelangen wir zum Holwell Quarry (ehemaliger Steinbruch) am Holwell Tor und durch einen weiteren alten Steinabbau zum Haytor von 454m bei den Haytor Rocks. Das nächste Felsgebilde heißt Saddle Tor, wir treffen dann auf die B3387, folgen ein Stückchen, bis Hamsworthy Gate, verlassen den Fahrweg und nehmen Kurs auf Top Tor. Nächstes Ziel sind die Felsen Bonehill Rocks. Kurz drauf schließt sich die Runde und wir kehren abwärts nach Widecombe in the Moor zurück.

Bildnachweis: Von Nilfanion [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.49km
Gehzeit:
02:10h

Jetzt wird es very mystic – bei der Hound Tor-Tour durch einen östlichen Teil des sehr spannenden, abwechslungsreichen und bekannten Moores in...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.59km
Gehzeit:
02:40h

Im Osten der faszinierenden Heide- und Moorlandschaft des Dartmoor National Parks wandern wir eine erfrischende und mystische Runde zu den Becky Falls,...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Widecombe in the MoorDartmoor National ParkEast Webburn River (River Dart)Bell TorHaytorBonehill RocksSaddle Tor
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt