Hound Tor Tour (Dartmoor National Park)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.49km
Gehzeit: 02:10h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Jetzt wird es very mystic – bei der Hound Tor-Tour durch einen östlichen Teil des sehr spannenden, abwechslungsreichen und bekannten Moores in Südwestenglang, dem Dartmoor. Das war auch schon Drehort für einige Versionen von „Der Hund von Baskerville“ aus der Feder von Sir Arthur Conan Doyle. Wir wandern bei Tageshelle durch die schöne Heidelandschaft.

Ein Highlight dieser Wanderung sind die Granitfelsen von Hound Tor. Bereits 1951 wurde die besonders mystische Landschaft mit offenen Heideflächen, moosbewachsenen Wäldern mit knorrigen Bäumen und tiefen Bachtälern unter besonderen Schutz gestellt. 2021 feierte der Dartmoor National Park 70-jähriges!

Wir starten bei Haytor Vale, östlich der Runde. Westlich ist der hübsche Ort Widecombe in the Moor, eines der als pittoresk beschriebenen Dörfchen der Grafschaft Devon, das wir uns für einen späteren Ortsrundgang merken.

Das Wandern durch den Dartmoor National Park ist sehr abwechslungsreich. Im Gebiet lassen sich viele Spuren verfolgen: der des Bergbaus beispielsweise. Man grub unter anderem nach Zinn- und Kupfererz, Blei, Silber und Eisenerz, bis etwa ins 17. Jahrhundert. Man findet noch wüst gefallene Fragmente von Bergarbeitersiedlungen oder Schmelzöfen.

Ein weiterer Wirtschaftszweig, von dem man heute im Dartmoor auch noch was sieht, ist die Schaf- und Rinderhaltung. Seit dem 11. Jahrhundert grast das vom Aussterben bedrohte Dartmoor-Pony durch die Landschaft. Übrigens lernten die britischen Königskinder auf diesen kleinen Pferdchen das Reiten. Die leichten Ponys sind besonders geeignet, Biotope wie dieses sorgsam zu pflegen.

Wir wandern GPS-geleitet und verirrungssicher die interessanten Felsen ab: Haytor (454m) bei den Haytor Rocks, per Haytor Granite Tramway zum Holwell Tor durch den historischen Holwell Quarry (ehemaliger Steinbruch). Wir kommen über den Becka Brook, der Protagonist des Wanderwegs zu den Becky Falls ist (nördlich unserer Runde).

Nächstes Ziel ist Hound Tor auf 419m. Wir sehen wollsackverwitterte Granitfelsen aufgetürmt in unterschiedlichen Höhen. Bei den hier öfter auch zu sehenden „Clapper bridges“, wurden dünne Granitplatten zu Brückchen geschichtet.

Vom Hound Tor kehren wir um und kommen zur Fundstätte Hount Tor Deserted Medieval Village, wo Fundamentreste aus der Bodenkruste ragen und die Maße von Langhäusern des 13. Jahrhunderts zeigen. Wir kennen vielleicht aus Deutschland die vergleichbaren Einhäuser, wo Mensch und Tier sich ein Dach teilen.

Wir kommen durch einen kleinen bewaldeten Abschnitt und über den Lauf von Becka Brooks zurück in die Magerrasenumgebung und zur Granitformation Smallacombe Rocks. Nahebei ist die Fundstelle eines Hut circles, eines Rundhauses von Dartmoor. Davon soll es hier tausende gegeben haben. Noch 2km trennen uns vom Ausgangsort, auf denen wir weiterhin very impressed sind.

Bildnachweis: Von Nilfanion [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.59km
Gehzeit:
02:40h

Im Osten der faszinierenden Heide- und Moorlandschaft des Dartmoor National Parks wandern wir eine erfrischende und mystische Runde zu den Becky Falls,...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Dartmoor National ParkHound TorHaytor Vale (Ilsington)IlsingtonHaytorHolwell TorHolwell QuarryBecka Brook (River Bovey)Hount Tor Deserted Medieval VillageSmallacombe Rocks
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt