Rundtour Stillensteinklamm und Burg Werfenstein (St. Nikola an der Donau)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 5.81km
Gehzeit: 01:44h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Dieser Weg führt durch die abwechslungsreiche Landschaft des Mühlviertels mit Donau-Panorama, grünen Wäldern, der Stillensteinklamm und der Burg Werfenstein. St. Nikola war einst ein Schiffermarkt und liegt im Strudengau an der Donau.

Die Landschaft besticht mit waldbedeckten Bergen und dem langen Strom. Fünfzehn ausgedehnte Wanderwege führen rund um die Ortschaft St. Nikola an der Donau. Der Wanderweg Burg Werfenstein ist Teil des Fernwanderwegs Donausteig und ist als Rundtour angelegt und kann in zwei Stunden begangen werden. Es ist an jedem Punkt ein Einstieg möglich, so lässt sich die Tour individuell planen.

Wegbeschreibung Donausteig-Runde Burg Werfenstein

Die Rundwanderung beginnt bei der Gießenbachmühle am Eingang zur Stillensteinklamm. Es geht entlang des Donausteigs in Richtung Stillensteinklamm. Bereits nach wenigen Metern kündigen die ersten Granitblöcke den Eingang zur Klamm an. Den Wanderer erwarten kleine Wasserfälle und große Kaskaden.

Nach etwa 600 m kommt man zu einer Weggabelung und folgt dem Weg nach rechts am Forstweg entlang des Gießenbachs bis zum Schwemmplatz. Der Weg führt rechts weiter nach oben durch den Wald und bietet einen schönen Einblick in das Gießenbachtal. Nach einiger Zeit trifft man wieder auf den Donausteig. Der Waldweg führt zum Aussichtspunkt Dichterstein.

Der Wanderweg verläuft weiter durch den Wald zum Rastplatz am nächsten Aussichtspunkt, dem Donaublick. Nach der Rast führt der Weg talwärts zum Ortsteil Struden. Hier hat man einen herrlichen Ausblick auf den Strudengau. Bei den ersten Häusern in Struden biegen wir rechts in Richtung Donau ab und man kommt an der Burg Werfenstein vorbei zum Markt Struden.

Ab hier folgt man der Straße zum Gehweg unterhalb der Burg Werfenstein. Die Stelle, an der die Burg Werfenstein heute steht, war damals strategisch wichtig. Zu ihr gehörten einige Befestigungsanlagen. Der Schusterstein ragt wie eine gewaltige steinerne Nase vom Burghof über die Donau. Am Gehweg entlang der B3 gelangt man in wenigen Minuten wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt bei der Gießenbachmühle.

Bildnachweis: Von Duke of W4 [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.77km
Gehzeit:
01:27h

In der Stadt Grein trifft die Mühlviertler Hügellandschaft auf die stürmische Donau. Dort beginnt die Greiner Donaublickrunde auf dem Donausteig....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16.79km
Gehzeit:
04:28h

Bad Kreuzen begeistert seine Besucher mit der 150-jährigen Kneippkur Tradition und stellt mit seiner hügeligen Landschaft des unteren Mühlviertels...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Donausteig-RundenDonautalSt. Nikola an der DonauStillensteinklammGießenbachtal (Donau)Aussichtspunkt DichtersteinDonaublick (St. Nikola)Struden (St. Nikola an der Donau)Burg Werfenstein
ivw