Runde von Mammern zum Schloss Liebenfels


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.67km
Gehzeit: 02:29h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 7
Höhenprofil und Infos

Der Kur- und Erholungsort Mammern liegt auf einer kleinen Landzunge zwischen Steckenborn und Stein am Rhein am Untersee, wo der Rhein sich anschickt, den Bodensee zu verlassen. Der Ort zeigt sich mit recht schmuck, mit restaurieren Häusern und Kirchen, der Schlosskapelle bei der Klinik im Schloss Mammern. Ansteigend wandern wir am Thurgauer Seerücken zum Schloss Liebenfels und haben nicht nur von der Hochwacht mit Rast einen herrlichen Ausblick auf die Bodenseelandschaft.

In Mammern starten wir vom Parkplatz an der Liebenfelsstraße, nahe dem Bahnhof. Zum Ufer und zur Schlosskapelle gehen wir am Schluss. Zunächst geht’s in die andere Richtung und wir biegen von der Liebenfelsstraße in die Ampelstraße, queren den Eggmülibach und werden von Obst in Reihen begrüßt. Mit der Seehaldestraße geht’s in den Wald und das Sträßchen verlassend weiter aufwärts in Schlaufen.

Der Rastplatz Steinerner Tisch mit Bänken bietet großartige Aussicht auf den Untersee, von Stein am Rhein bis Öhningen. Rund 500m weiter sind wir am Schloss Liebenfels, auch Burg Liebenfels genannt. Sie steht in einem Ortsteil von Herdern. Die Burg mit markant aufragendem Bergfried wurde erstmals 1254 genannt. Die Burg ging durch einige Hände und zeitweilig drohte sie zu verfallen, bis ein Unternehmer sie kaufte und sanierte. Schloss Liebenfels ist nach wie vor in Besitz dieser Familie, die jedoch keine Führungen und Veranstaltungen mehr anbietet. Der Blick von außen muss reichen.

Waldrand und Feld begleiten uns. Wir biegen nach rechts in die Klingenzellerstraße und kommen an Eggmüli vorbei, nehmen die Störenbergstraße in Richtung Mammern. Es ergibt sich ein Abstecher nach links zur Rast Hochwacht. Die Hochwacht gehörte einst zur Burg Hohenklingen, sicherte die Grenze und warnte vor Feuer. In den 1930er Jahren wurde der Ort mit einem Artilleriebeobachtungsbunker gerüstet. Jetzt, beim Beton mit Kreuz und Grillstelle, schaut man über friedlich grasende Rinder, die wunderbare Landschaft und den Untersee.

Wir wandern hinab nach Mammern, durch Wald und Obstbau, widmen uns dem schmucken Kurstädtchen mit Seeverbindung nach Öhningen und Wangen am Bodensee. Wir gehen zum Schloss Mammern, das wurde eine Klinik mit Parkareal, und denkmalgeschützter der Schlosskapelle (1750), einem Schmuckstück der Barockbaukunst. Hat man sich vorangemeldet und darf sie besichtigen, sieht man die wunderbar ausgeführte Malerei der Scheinarchitektur beim Hochaltar.

Bildnachweis: Von Christiane Ebert [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.9km
Gehzeit:
02:35h

Heute wollen wir eine schöne Rundwanderung ausgehend von Öhningen im Landkreis Konstanz in Baden-Württemberg wandern. Unsere Route führt und durch...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.17km
Gehzeit:
02:36h

Die Wanderung bietet viel: Wasser und Insel, Wald und Aussichten, Natur und Kultur. Wir sind in Eschenz im Bezirk Frauenfeld und Kanton Thurgau und...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
4.74km
Gehzeit:
01:10h

Von Öhningen am westlichen Ende des Bodensees, wandern wir entlang dem Ufer mit Grenzüberschreitung in die Schweiz, die Ausweise dabei, nach Stein...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
MammernUntersee (Bodensee)BodenseeRastplatz Steinerner Tisch (Mammern)Schloss LiebenfelsHerdern TGHochwacht (Mammern)Schloss Mammern
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt