Runde von Flachau zum Koppen


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.43km
Gehzeit: 03:17h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Der Koppen ist ein 1.378m hoher Berggipfel, den wir von Flachau aus erwandern wollen. Flachau liegt im Skiverbund Ski amadé, bildet eine Gemeinde im Ennspongau. Es wird aussichtsreich mit Blicken ins weite Trogtal der obersten Enns. Das obere Ennstal wird auch allgemein als die Flachau bezeichnet. Vom Tal aus schaut man auf den charakteristischen Gipfel des Lackenkogel, sieht den Strimskogel und den Koppen.

Die ersten knapp 3,5km werden wir kräftig aufsteigen und fast 400m Höhe gewinnen. Die Runde gegen den Uhrzeigersinn beginnt in der Dorfstraße an der Enns. Bei einem kleinen Park biegen wir nach rechts. Am Hammerrain hießt die Straße, der wir folgen.

Die barocke Kirche von Flachau steht unter dem Patrozinium Unbefleckte Empfängnis Mariä und wurde 1722 geweiht. Die schmucke einschiffige Kirche hat im Inneren einen Hochaltar aus Marmor aus der gleichen Zeit.

Wir überwandern den Tunnel der Tauernautobahn (A10). Alsbald sind wir in der Landschaft auf dem Weg der guten Wünsche, den wir teilweise gehen, teilweise auch auf dem Sattelweg. Der führt uns zum Sattelbauer, wo Bikes und Menschen on Tour Energie tanken können. Die Aussicht ist fantastisch: wir sehen den Grießenkar in Flachau, die Bischofsmütze in Filzmoos und können zum imposanten Dachsteinmassiv und zum Lackenkogel schauen.

Nach der leckeren Verschnaufpause erhebt sich der bewaldete Koppen links. Wir umwandern ihn und haben dann den höchsten Punkt schon hinter uns. Dann kommen wir auf eine Alm, die vom Pertillbauern. Auf dem Bio-Bergbauernhof auf rund 1.150m kann man Ferien machen.

Das Sträßchen Am Feuersang führt zum Ederbauern und weiteren Anbietern von Urlaub in ländlicher Umgebung. Wir folgen dem Feuersangweg durch Wiesen und Wald, lassen die Tauernautobahn hinter uns und sind im Tal der Enns. Ihrem Lauf folgen wir durch eine Urlaubskulturlandschaft, sprich: etliche Pensionen flankieren uns.

Die Enns kommt aus den Radstädter Tauern und ist im Flachauertal noch jung. Mit 254km ist die Enns der längste Binnenfluss Österreichs und mündet zwischen Enns und Mauthausen in die Donau. Wir wandern ihrer Quelle entgegen zum Ausgangsort.

Bildnachweis: Von Christa Kramer [CC BY-SA 3.0 AT] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.54km
Gehzeit:
02:58h

Das Pongau ist einer der fünf Gaue des Landes Salzburg. Altenmarkt im Pongau ist eine Gemeinde im politischen Bezirk St. Johann im Pongau. Die Wanderung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.92km
Gehzeit:
03:32h

Die Stadtgemeinde Radstadt wird auch gerne alte Stadt im Gebirge genannt. Sie liegt auf 858m im Schnitt im Pongau und war bereits im 4. Jh. v. Chr....


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
FlachauEnnstal (Donau)Berggasthof SattelbauerKoppen (Flachau)PertillbauerEderbauer (Flachau)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt