Runde von der Ellerndorfer Wacholderheide ins Gerdautal


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 17.48km
Gehzeit: 03:57h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Diese Route könnte sich allein auf das gemütliche Ambiente der Ellerndorfer Heide beschränken, streift aber noch etliche weitere Kilometer durchs Umland und kommt so auf circa 18 Kilometer in der Summe. Dabei kann die Zeit schnell verfliegen, obwohl luftige Höhen hier in Niedersachsen nicht auf dem Programm stehen. Ausflügler dürfen ein entspanntes Tempo an den Tag legen und sich auf die Aussicht konzentrieren. Das ebene Terrain lässt weit blicken.

Eingestreute Vegetation versperrt zwar zuweilen die Sicht, bringt jedoch Abwechslung in den Ausflug. Der Startpunkt ist variabel wählbar und hängt auch davon ab, ob die Anreise im ÖPNV oder Pkw stattfinden soll. Letzteren können Besucher direkt an der Ellerndorfer Wacholderheide parken, derweil etwa ein Bus nach Eimke verkehrt. Im Anschluss heißt es schlicht, wer nicht gerne seine eigenen Wege sucht, dem Verlauf des GPS-Tracks zu folgen. Im Uhrzeigersinn wollen wir mit der Strecke die Landschaft erkunden – inklusive einer zwischenzeitlichen Picknickpause im Grünen.

Nicht ohne Vorfreude darauf geht’s erst einmal in Richtung Süden, womit die „Protagonistin“ der Gegend für den krönenden Abschluss aufgehoben wird. Ein Mix aus Zivilisation und Natur steht an. Allerdings gestaltet sich das besiedelte Gebiet überschaubar und stellt lediglich einen kurzen Abstecher dar. Einen Blick wert ist die kleine Marienkirche, welche aus Feldsteinen besteht.

Die „zivilisationsfreien“ Flächen sind ebenfalls nicht frei von Machtkämpfen und präsentieren ein Puzzle aus Feldern, Wiesen und Baumdickicht. Immer wieder wechseln sich diese untereinander ab und werden von Wasserläufen wie der Gerdau gespeist. An deren Ufer macht sich eine Stärkung gut.

Alles sollte man indes nicht schon verspeisen, bevor die Wacholderheide ihr pink-lila Blütenkleid für uns anzieht. Vor diesem Motiv mag der Proviant erst richtig zu munden, ehe ein letzter Wandel durch das Areal folgt. Ebenso hierbei ist Eile fehl am Platz und stattdessen Platznehmen des Öfteren angesagt. Erst wenn wir uns an den Pflanzen sattgesehen haben, darf der Tag sein Ende finden.

Bildnachweis: Von Christine Kohnke-Löbert [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.31km
Gehzeit:
02:47h

Von Eimke aus wandern wir in die nördlich davon gelegenen Ellerndorfer Wacholderheide. Sie ist mit einer Fläche von fast 70ha das größte zusammenhängende...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Ellerndorfer WacholderheideEllerndorf (Eimke)Gerdautal (Ilmenau)Eimke
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt