Runde vom Bärenstein durchs Schützenbergmoor zum Veilchenbrunnen


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 14.71km
Gehzeit: 04:12h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 32
Höhenprofil und Infos

Diese Runde südlich von Oberhof und nördlich von Zella-Mehlis erwartet uns mit viel Natur rund um den Rennsteigtunnel, der 1998 zweiröhrig und fast 8km lang eröffnet wurde. Wir starten am Rennsteigparkplatz an der L1129, die von Oberhof nach Schmücke führt. Hier ist der Rastplatz An der Sommerwiese.

Wir wandern gegen den Uhrzeigersinn und übergehen den Rennsteigtunnel auf unserem Weg zur Aussichtsplattform Bärenstein. Man schaut in die umliegenden Wälder und sieht den Bahnhof Oberhof der Südthüringenbahn. Vom Bärenstein geht es zum Rennsteiggarten Oberhof, der ein beliebtes Ausflugziel ist, besonders zur Blütezeit.

Der Rennsteiggarten Oberhof öffnet Ende April. Die Hauptblütezeit der rund 4.000 verschiedenen Pflanzenarten ist von Mitte Juni bis Mitte August. Da kann man Pflanzen aus den Gebirgslagen aller Welt bestaunen, aus Europa, Asien, Nord- und Südamerika, Neuseeland und auch aus arktischen Gefilden. Die fühlen sich aufgrund des Klimas hier auch wohl.

Wir gehen zum Rondell am Pfanntalskopf (868m) und sehen einen Obelisk, der an den Straßenbau von 1830-1832 erinnert. Auf dem Rennsteig wandern wir zur Schutzhütte am Stein 16, halten uns links weiter bergan und gelangen auf rund 906m zum höchsten Punkt der Runde und zum Schützenbergmoor, das von Wald umgeben ist.

Durch das Schützenbergmoor wurde 1900 von jungen Menschen ein Steg geführt. Erstmals war es möglich, ein Hochmoor zu erkunden. Das ist umso erhellender, seit es einen kleinen Moorlehrpfad gibt, an dem die Vegetation beschrieben ist.

Nun wandern wir talwärts zum eingefassten Veilchenbrunnen. Wir gehen ein Stück des ausgebauten Wegs Veilchenbrunnen, biegen dann rechts ab. Linkerhand ist der 840m hohe Sternberg, wir sind auf rund 780m und etwa 7km gewandert.

Es geht weiter talwärts, entlang Waldrand und durch offene Landschaft zum Sterngrund mit Hotel und Gastronomie, einem „Thüringer Riesenwindbeutelparadies“, mit verschiedenen Früchten und einem Sahneberg. Gut, dass wir später wieder Kalorien beim Bergaufwandern verbrennen können.

Erstmal queren wir die L3247 und gehen hinab an den Lubenbach (der später Lichtenau heißt und der Schwarza zufließt), biegen nach links und folgen der Lubenbachstraße, nun aufwärts und mit dem Lubenbach sowie der Bahn. Zweimal kreuzen wir den Verlauf des Rennsteigtunnels. Von da ab sind es noch rund 3,2km bis zum Ausgangsort, am Fuß der Brandleite (879m).

Bildnachweis: Von Giorno2 [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.82km
Gehzeit:
03:40h

Ende April öffnet der Rennsteiggarten Oberhof seine Pforten und, auch gut zu wissen, die Hauptblütezeit der 4.000 verschiedenen Pflanzenarten aus...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.83km
Gehzeit:
03:13h

Zwischen Oberhof und Zella-Mehlis ist es fast unmöglich, nicht zu wandern, denn hier verlaufen etliche Pfade, mit-an-und-um den Rennsteig. Unsere...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.26km
Gehzeit:
02:42h

Oberhof auf rund 800m Höhe bezeichnet sich als die Wiege des Wintersports in Thüringen und ist nach Erfurt und Weimar der meistbesuchte Urlaubsort...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Rastplatz An der SommerwieseHotel SterngrundSchützenbergmoorStein 16Lichtenautal (Schwarza)Rennsteiggarten OberhofAussicht BärensteinRennsteigtunnelPfanntalskopfOberhofVeilchenbrunnenZella-Mehlis
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt