Rund um den Feldberger Haussee (mit Reiherberg)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.1km
Gehzeit: 02:35h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 71
Höhenprofil und Infos

Der Naturpark Feldberger Seenlandschaft hat eine Fläche von rund 340 Quadratkilometern. 11% der Fläche wird von Seen eingenommen und 38% von Wäldern. Die Endmoränenlandschaft wurde durch die letzte Eiszeit geprägt und die hinterließ auch die Seen im Naturpark, von dem ein großer Teil im Gemeindegebiet Feldberger Seenlandschaft ist.

Am Südufer des Feldberger Haussees ist der Kneipp-Kurort Feldberg mit einem Kurpark, am Start/Ziel der Runde im Uhrzeigersinn. Um noch ein paar Zahlen loszuwerden: Der Haussee kommt auf etwa 1,9km Länge, 860m Breite, ist im Mittel 5m tief, hat 3 Becken bis Maximaltiefe von 12m, eine Fläche von rund 1,3 Quadratkilometern, 10km sind es einmal rund, inklusive aussichtsreichem Höhenausflug auf den 143m hohen Reiherberg.

Wir wandern mit Seeblicken rechterhand gen Norden und kommen ins Naturschutzgebiet Feldberger Hütte mit geschütztem Buchenwald und kleinräumigen Feuchtgebieten. Jetzt werden wir noch eine Zahl los: 14 Naturschutzgebiete verteilen sich im Naturpark.

Nach etwa 2,8km machen wir den Aufschwung zum Reiherberg. Dort erfahren wir etwas zur Entstehung, lesen von verschütteten und überfahrenen Eisresten, blicken auf die Inselchen Grabenwerder und Liebesinsel, die Halbinsel am Ziegenberg und im Hintergrund auf Feldberg, wo der Kirchturm emporragt.

Hinab geht’s zum Trimm-Dich, oder: Nature-Fitness-Park. Wir sind anschließend zwischen dem Breiten Luzin und dem Feldberger Haussee am Hüttenberg, könnten Nature-Fitness an der Badestelle Hüttenberg in Form von Schwimmbewegungen an einen heißen Tag legen, oder einfach eine Pause zwischen den Wassern im Grünen am Backofenberg einlegen.

Mit der Straße kommen wir über den Luzinkanal, an Voßkuhl vorbei. Auf der anderen Seite der L34 macht sich der Schmale Luzin lang. Zwischen Haussee und ihm wurde der Seerosenkanal geschaufelt und wieder unterbrochen. Mit der Prenzlauer Straße streifen wir Kleingärten, gelangen zum südlichsten Teil, wo auch von Molkereibucht gesprochen wird, weil es da mal eine große Molkerei gab. Molkerei und Menschen haben durch Abwässer den See stark belastet. Man arbeitet daran und die Wasserqualität hat sich schon verbessert.

Wir erkunden die Halbinsel Amtswerder: Heimatstube, Seebühne, Wasserski, Badestellen, Fischleckereien – hier kann man’s aushalten. Zum Ausgangsort ist es nicht mehr weit.

Bildnachweis: Von Nature moments [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.87km
Gehzeit:
02:50h

Eines der 14 Naturschutzgebiete im Naturpark Feldberger Seenlandschaft ist das Naturschutzgebiet Feldberger Hütte, durch das unsere Runde nördlich...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.31km
Gehzeit:
03:15h

Feldberg ist nicht nur eine bekannte Wetter-Höhe im Schwarzwald, sondern auch ein Städtchen im Naturpark Feldberger Seenlandschaft in Mecklenburg,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.11km
Gehzeit:
02:26h

Hans Fallada (1893-1947) war ein Schriftsteller, der mit Büchern wie Kleiner Mann - was nun?, Wolf unter Wölfern und Der Trinker international bekannt...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Naturpark Feldberger SeenlandschaftFeldberg (Feldberger Seenlandschaft)Feldberger SeenlandschaftHaussee (Feldberg)Feldberger HütteReiherberg (Feldberger Seenlandschaft)Breiter LuzinBackofenbergLuzinkanalSchmaler LuzinMolkereibuchtAmtswerderSeerosenkanal
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt