Rund um Burg Wildenstein (Kleine Donautrauf-Runde)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 34 Min.
Höhenmeter ca. ↑226m  ↓226m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Zwischen der Donau und Leibertingen im Donaubergland legt sich die Runde um die Burg Wildenstein, die östlich der bekannten Benediktinerabtei Beuron steht. Leibertingen im Landkreis Sigmaringen liegt zum Teil im Naturpark Obere Donau und im Ferienland Hohenzollern. Die Runde durch die waldreiche Landschaft ist als örtlicher Rundweg „Kleine Donautrauf-Runde“ beschildert und markiert.

Es erwartet uns: Walderlebnispfad, Luchs-Infopoint, Burg Wildenstein, Kletterburg mit Feuerstelle, Aussichtspunkt Bandfelsen. Start ist an der Wildensteiner Straße, am nordwestlichen Rand von Leibertingen, wo auch ein Wanderparkplatz ist.

Sogleich geht es mit dem Uhrzeigersinn los per Walderlebnispfad, im Schatten des Waldes, über Lichtungen und zur Burg Wildenstein (an der es auch einen Parkplatz gibt, man könnte auch hier in die Runde einsteigen).

Auf der Burg Wildenstein, rechts der Donau an einem Steilabfall, ist auch eine Jugendherberge. Die sehr gut erhaltene Burganlage liegt rund 200m über der Donau und man hat von hier einen herrlichen Blick ins Donautal. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert erbaut und als Festung im 16. Jahrhundert verstärkt. Das Bauwerk ist recht monumental, hat eine rund 74m lange Vorburg, Rundtürme, Gräben, Zugbrücke, Brücke zwischen Vorburg und Bastion, Kommandoturm, Kasematten und Pulverkammern, Wehrgang, Palas mit Rittersaal, man sieht mittelalterliche Fresken und eine Burgkapelle fehlt auch nicht, drinnen ist ein Wildensteiner Altar. Nahebei ist die Burg Altwildenstein.

Wenn wir uns von der beeindruckenden Anlage trennen, geht’s ein Stück Walderlebnispfad, wir steigen ab und steigen auf zur Aussicht Bandfelsen, wo wir uns erneut recht erhaben fühlen können.

Durch Wald und Wiesen kommen wir an die K8218, die Leibertingen mit Kreenheinstetten nordöstlich und Thalheim südlich verbindet. Mit zweimal Rechtsabbiegen gelangen wir nach Leibertingen. Nochmals rechts haltend, wandern wir zum Ausgangsort.

Bildnachweis: Von Rainer Halama [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort