Rotwandhaus und Soinsee Rundtour


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 18.61km
Gehzeit: 06:01h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Die Runde zum Rotwandhaus unterhalb der Rotwand hat es in sich! Aus der Tallage am Stockerparkplatz auf rund 830m geht’s 1km in die Uhrzeigerrunde, dann etwa 6,7km aufwärts über das Auerspitz, wo wir knapp 1.790m erreichen. Wir genießen Aussichten und abwärts den Soinsee, und die denkmalgeschützte Soinalm, Wiesen Wald und Bachlauf.

Die Rotwand mit ihren 1.884m wird auch als Münchner Hausberg bezeichnet, ist der höchste Punkt im Landkreis Miesbach und der höchste Gipfel im bayerischen Mangfallgebirge, das sich südlich nach Tirol erstreckt. Der Startparkplatz Stocker liegt an der Tiroler Straße, die Bayrischzell mit Tirol verbindet. Wir queren sie, sind im Landschaftsschutzgebiet Rotwand und treffen den Sillbach, der nahe dem dortigen Parkplatz einen kleinen Wasserfall zeigt. Wenn die Runde sich öffnet halten wir uns links: Aufigehts!

Mit Wald und Alm gelangen wir am Sillberghaus vorbei sowie beim weiteren Anstieg an der Wirthsalm, der Sandbichler Alm, über die Wiesen der ehemaligen Niederhoferalm und die einstige Obere Aueralm. Der Weg 642 führt über das Auerspitz, das mit einem kleinen Kreuz und großer Rundumsicht aufwartet. Ein schöner Platz für eine Rast aus dem Rucksack.

Durch die Kümpflscharte wandern wir jetzt lockerer weiter zum Rotwandhaus, das auf 1.737m ein beliebtes Ziel an der Rotwand in den Schlierseer Bergen darstellt. Das Rotwandhaus gehört dem Deutschen Alpenverein und bietet neben der erhabenen Lage auch einige Leckereien. Übernachtungen kann man im Vorfeld buchen. Bei klarem Wetter reicht die Sicht vom Großglockner bis zur Zugspitze.

Der Abstieg ist mindestens so aussichtsreich wie der Weg bisher. Wir wandern über die Großtiefentalalm auf 1.500m zum Soinsee, einem erfrischenden Bergsee im Mangfallgebirge. Der Soingraben und der Steilenbach sind seine Abflüsse, Zuflüsse sind nicht zu sehen. Wir kommen an der nicht bewirteten Ruchenkopfhütte vorbei zur Soinalm. Die Gebäude sind denkmalgeschützt und gehen bis auf das 17. Jahrhundert zurück.

Mit dem Soingraben lassen wir uns ins Tal begleiten, wandern am Silberberg abwärts und kommen zum Ausgangsort.

Bildnachweis: Von Konrad Wallner [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15km
Gehzeit:
04:48h

Tegernsee und Schliersee vermarkten sich touristisch unter dem Siegel: Alpenregion Tegernsee-Schliersee. Darunter sind auch Wanderungen zu finden,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.19km
Gehzeit:
02:16h

Bayrischzell ist ein heilklimatischer Luftkurort in Oberbayern und liegt im Mangfallgebirge, etwa auf 800m Höhenlage. Heute wandern wir von Bayrischzell...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16.4km
Gehzeit:
05:14h

Bei der Runde zum Wendelstein reihen sich auf dem Gipfel zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf. Die ersten 5km wird es von Bayrischzell steil hinauf...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Rotwand (Bayern)RotwandhausBayrischzellParkplatz StockerAuerspitzKümpflscharteSoinseeSoinalmSoingraben (Wackbach)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt