Raus aus München: Auf die Berge, an die Seen


(+) vergrößern
Artikelbild

München ist eine schöne Stadt. Tolle Bauwerke, die Isar, ein gutes Lebensgefühl. Aber manchmal muss man auch raus der Stadt. Und da schlägt München alle anderen Großstädte in Deutschland (eigentlich in ganz Europa): Von welcher Metropole kann man so schnell raus ins Grüne, an wunderbare Seen und in die Alpen.

Bevor jetzt jemand anfängt zu quengeln: „Wie soll ich da hinkommen, ich habe doch kein Auto“ – es gibt nicht nur die Eisenbahn, sondern auch günstige Möglichkeiten, sich ein Auto in München anzumieten oder auf ein Carsharing-Angebot in München zurückzugreifen. Es gibt also keine Ausreden mehr. Raus aus München, rein in die Natur. Wir zeigen fünf schöne Wanderziele außerhalb Münchens – perfekt für einen Tagesausflug.

1. Zweiseentour Ammersee und Wörthsee

Wir starten am Wörthsee, rund 30 Kilometer südwestlich von München. Von hier aus wandern wir zum Ammersee und begleiten ihn am Ufer ein gutes Stück südwärts. Wir kommen zum Jaudesberg (617m). Hier steht seit 1990 die Europakapelle. Durch Wald geht es zurück zum Wörthsee.

Rundwanderung Zweiseentour Ammersee und Wörthsee, 15km, ca. 4 Stunden Gehzeit

2. Auf das Dach des Wendelsteingebirges

Wir starten am Bahnhof Bayrischzell und wandern von hier stramm bergan zur Zeller Scharte (1.596m) und dann hinauf auf den Wendelstein (1.838m). Auf dem Wendelstein nahe dem Gipfel gibt noch die kleine Wendelstein-Kapelle aus dem Jahr 1718. Das Wendelsteinhaus wurde 1883 als Schutzhütte gebaut, mehrfach aus- und umgerüstet und hat heute rund 500 Sitzplätze. Uns zieht es jetzt vom hellen Gipfel ins Dunkel der Wendelsteinhöhle, die als Schauhöhle Besuchern zugänglich ist.

Rundwanderung über den Wendelstein, 16km, ca. 5 Stunden Gehzeit

3. Zu den magischen Schleiferfällen im Ammertal

Die Schleierfälle fallen tatsächlich ähnlich einem Schleier über Stufen mit Moosen bedeckt. Da das Naturdenkmal empfindlich ist, steht es unter besonderem Schutz. Dennoch gelangt man in Sichtweite dieses romantischen Fleckens an der Ammer. In der Nähe finden sich auch Höhlen, die man sich ansehen kann. Wir starten südlich von Bad Bayersoien, nahe der B 23, auf dem Parkplatz an der Straße Trahtweg.

Rundwanderung zu den Schleierfällen im Ammertal, 11km, ca. 3 Stunden Gehzeit

4. Moor, See und Kloster: Rundtour bei Sachsenkam

Eine schöne Naturrunde erwartet uns mit dem Naturschutzgebiet Ellbach- und Kirchseemoor, mit dem Kirchsee und dem hübsch auf einer Anhöhe gelegenen Kloster Reutberg, wo es seit 1677 eine Klosterbrauerei gibt. All das gehört zur oberbayerischen Gemeinde Sachsenkam, rund 50km südlich von München.

Rundwanderung Kloster Reutberg und Kirchsee, 10km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

5. Durch die Schleifmühlklamm ins Pulvermoos

Berg und Tal kennzeichnen diese abwechslungsreiche Runde durch die Gemeinden Unterammergau und Oberammergau. Es geht durch die wildromantische Schleifmühlklamm hinauf und um den Steckenberg (1.385m) zur Kolbensattelhütte, durch Oberammergau entlang der Ammer und durch das Naturschutzgebiet Pulvermoos.

Rundwanderung durch die Schleifmühlklamm ins Pulvermoos, 12km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

Bildnachweis: Von Klaus Graf [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons


Dieser Artikel ist im Ressort Wanderwege Bestenlisten erschienen.
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt