Paradiestour Waldcafé-Runde durch den Kapfwald Bad Dürrheim


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 2 Stunden 2 Min.
Höchster Punkt: 808 m
Tiefster Punkt: 699 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Bad Dürrheim, im Schnittpunkt von Schwarzwald und Schwäbischer Alb gelegen, rühmt sich Europas höchstes Sole-Heilbad zu sein. Bad Dürrheim bezieht sich dazu auf die Höhenmeter: 733 ü. NN. Bad Dürrheim ist zudem heilklimatischer- und Kneipp-Kurort sowie Ausgangspunkt dieser Paradiestour.

Es wird also sehr unterhaltsam zugehen, zwischen 700 und 800m etwa. Die Tour bringt uns an die südöstliche Stadtgrenze rund um den Kapfwald, wir streifen einen Vogellehrpfad, genießen von naturnahen Weg Blicke auf die Kurstadt, können schlussendlich Wellness im Solebad, an der Saline oder dem Kurpark haben oder weitere kulturelle Erlebnisse im Heimatmuseum oder dem Fastnachtsmuseum Narrenschopf.

Der erste Kilometer wird auch unser letzter auf der Paradiestour sein. Start/Ziel ist beim Rathaus Bad Dürrheim. Gegenüber steht die evangelische Johanniskirche als kubischer Bau mit solo stehendem Glockenturm, an der wir nach der Querung der Stillen Musel vorbeikommen. Dann sind wir auch schon im Grünen und stoßen auf die Sonnenstraße. Wir biegen nach rechts ab und gehen die Runde gegen den Uhrzeigersinn, es geht noch ein Stückchen weiter bergauf, entlang von Waldrand und Stadtbebauung.

Das namensgebende Waldcafé liegt noch ein Stück östlich von uns. Wir denken nicht an Kaffeepause, sondern haben bergab gehend den Blick in die Bäume gerichtet, denn vielleicht sehen wir ja den ein oder anderen Piepmatz, der uns anhand des vogelkundlichen Lehrpfades beschrieben wird.

Wir biegen nach links ein in die Straße „Am Sunthauser Weg“ und streifen die Stadtrandlage bevor wir uns wieder der Natur zuwenden, den Kapfwald in Richtung Kreisstraße und Hirschhalde durchstreifen. Etwas auf der Höhe und entlang von Wiesen und Ackerflächen geht die Tour weiter, Äcker rechts, Wald links. Vor uns Blicke auf den Lupfen, Öfingen und die Schwäbische Alb. Nach insgesamt 5,8km und auf einer Höhe von etwa 800m lockt das Waldcafé der Familie Fischer mit badischen Speisen, von herzhaft bis honigsüß. Wohl genährt schließt sich die Runde durch den Kapfwald, an dessen Ende wir wieder auf die Sonnenstraße stoßen.

Bildnachweis: Von Ramessos [Public domain], via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.