Ostufer-Wanderweg am Hallstätter See


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.82km
Gehzeit: 06:15h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 14
Höhenprofil und Infos

Ein wunderbares Wandererlebnis ist diese Tour am Ostufer des Hallstätter Sees, jenes Ufer, an dem auch die Salzkammergutbahn fährt und wo auf einem Teilstück vor Obertraun ein botanischer Lehrpfad angelegt ist.

Der Ostuferwanderweg verbindet Bad Goisern nördlich mit Obertraun südlich. Zurück kann man per Bahn oder übers Wasser mit der Hallstättersee Schifffahrt fahren. Ein besonderes Highlight ist die Passage über die Hängebrücke.

Der Hallstätter See dehnt sich über 8,5 Quadratkilometer Fläche, fast 6km Länge und 2,3km Breite aus, befindet sich auf rund 508m am Fuße des Dachsteinmassivs und wird hauptsächlich von der Traun gespeist. Die fjordartige tiefe Wanne des Sees wurde in den Eiszeiten vom Traungletscher geformt. Man sieht steile Hänge, flache Ufer, blumige Wiesen, schmucke Häuschen und gegenüber das sich im Wasser spiegelnde Hallstatt.

Wir beginnen an der B166, nahe dem Bahnhaltepunkt Steeg-Gosau und schlagen den Weg über den Arikogel ein. Durch Mischwald geht’s durch den Beritt von Untersee nach Obersee und dort auf die Obersee Straße mit immer wieder schönen Ausblicken auf den Hallstätter See.

Wir nähern uns dem Seeufer, queren die Salzkammergutbahn und sind am Ostuferwanderweg. Nah am Ufer entlang wandern wir zur Bahnstation Hallstatt, wo auch das Rundfahrtschiff vor Anker geht. Besonders faszinierend ist die Hängebrücke Hallstätter See an der tiefsten Stelle des Sees: 125,2m.

Gegenüber dem Bahnhaltepunkt liegt ganz malerisch Hallstatt, dessen Name für eine geschichtliche Epoche steht: die der Hallstattkultur oder Hallstattzeit. Man fand Gräberfelder aus der vorrömischen Eisenzeit, ab ca. 800 vor Christus. Am Salzberg bei Hallstatt wurde es 1846 vom Bergwerksbeamten Johan Georg Ramsauer entdeckt und teils ausgegraben, wobei er es akribisch dokumentierte. Zeichnungen wurden gefertigt, die noch heute bedeutsam sind.

Indes kommen wir am Schloss Grub vorbei, das 1522 erbaut wurde. Es zeigt sich mit drei runden und einem viereckigen Turm mit einer benachbarten Kapelle. Das villenartige Schloss ist in Privatbesitz. Kurz drauf sind wir in Obertraun. 

Bildnachweis: Von Andrew Bossi [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
2.36km
Gehzeit:
01:06h

Vorweg sei gesagt: Eine Zeitreise will gut vorbereitet sein. Der kleine Ort mit der großen Geschichte der Hallstattkultur zieht magisch an. Rund...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
6.17km
Gehzeit:
03:55h

Von Hallstatt am Hallstätter See im Salzkammergut wandern wir von rund 612m auf den 1.953m messenden Plassen hinauf und genießen fabelhafte Aussichten...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.49km
Gehzeit:
03:20h

Der Waldbachstrub ist ein wunderschöner Wasserfall, der als ein Glücksplatz im Salzkammergut beschrieben wird. Er ist im romantischen Hallstätter...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Bahnhof Steeg-GosauArikogelHängebrücke Hallstätter SeeSchloss Grub (Obertraun)Bad Goisern am HallstätterseeObertraunHallstätter See
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt