Ostseebad Boltenhagen: Von der Seebrücke zur Steilküste


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.9km
Gehzeit: 02:29h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Wer braucht schon die Strände der weiten Welt, wenn er das Ostseebad Boltenhagen mit seinem kilometerlangen Sandstrand genießen kann? Ok, das ist natürlich Ansichtssache. Richtig schöne Ansichten und Aussichten bietet diese Runde im Norden des Klützer Winkels, nordwestlich des Seebeilbads Boltenhagen an der Lübecker Bucht, dem Abschnitt Boltenhagenbucht, zwischen Lübeck südwestlich und Wismar südöstlich.

Es ist viel im schmucken Ort passiert in den vergangenen 20 Jahren, der bereits im 19. Jahrhundert gern zur Sommerfrische aufgesucht wurde. 1911 wurde eine 300m lange Seebrücke beim Kurhaus gebaut. Eisgang im Winter 1941/42 zerstörte diese Brücke und erst nach der Wende konnte im Jahr 1992 die neue 290m lange Seebrücke Boltenhagen eingeweiht werden.

Neben der Seebrücke erinnert ein Stein an die Opfer der DDR-Seegrenze. 174 Flüchtende starben bei dem Versuch den Arbeiter- und Bauernstaat über die See zu verlassen. Zu DDR-Zeiten war Boltenhagen schon früh ein Ferienort für organisierte Erholung. 2008 kam neuer Schwung in den Tourismus, der sich der Gesunderhaltung verschrieben hat, mit neuen Unterkünften im Ortsteil Tarnewitz und der Marina Boltenhagen (Weiße Wiek).

Wir wandern zur Steilküste, wo man die Boltenhagen-Küstentour auch noch gehen kann, wenn man diese Runde jetzt verlängern wollte, und wir treffen auf die Sportart Swingolf. Das ist kurz gesagt eine vereinfachte Golf-Version, weniger Regeln und weniger Ausrüstung. Es reicht ein Hartschaumball und ein Universalschläger.

Am Großparkplatz Boltenhagen ist unser Abschlag und wir gehen erstmal auf die Seebrücke, lassen uns den sanften Wind um die Nase wehen und schauen den Schiffen zu, die Boltenhagen mit Travemünde und mit Wismar verbinden. Mit der Ostsee zur Rechten schlendern wir entlang der Strandpromenade, gehen den Dünenweg, treffen auf den Klützer Bach, der in die Ostsee fließt, begleiten die Dorfstraße, kommen auf den Hubenweg. Bei der Wetterstation Boltenhagen machen wir einen Schwenk zur Küste und wandern mit herrlichen Aussichten oberhalb der Steilküste.

Der Hubenweg kommt erneut ins Spiel, wenn wir dann zum Swingolf abbiegen und ohne ein Bällchen zu dreschen davor nach Redewisch wandern, genauer: Redewisch-Ausbau. Durch die Flurlandschaft streifen wir das langgestreckten Redewisch, wandern durch ein Wäldchen, treffen den Klützer Bach erneut und kommen durch Wichmannsdorf ins Ostseebad Boltenhagen zurück.

Bildnachweis: Von Derzno [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.45km
Gehzeit:
02:12h

Oh, wie schön ist die Ostseeküste! Wir erleben einige Ohs durch die herrliche Luft in der Küstenlandschaft des Seeheilbades Boltenhagen. Die Gemeinde...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.75km
Gehzeit:
04:15h

Im Zentrum des Amtes Klützer Winkel ist die Schlossstadt Klütz sehenswert und unsere Runde heute sehr abwechslungsreich: Ostseebad Boltenhagen,...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
OstseeOstseebad BoltenhagenKlützer WinkelLübecker BuchtSeebrücke BoltenhagenRedewisch Ausbau (Boltenhagen)Wichmannsdorf (Boltenhagen)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt