Große Runde im Klützer Winkel


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 18.75km
Gehzeit: 04:15h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Im Zentrum des Amtes Klützer Winkel ist die „Schlossstadt Klütz“ sehenswert und unsere Runde heute sehr abwechslungsreich: Ostseebad Boltenhagen, Weiße Wiek am Rand des Naturschutzgebiets Tarnewitzer Hug, Blicke in die Lübecker Bucht und die Wohlenberger Wiek und das wunderschöne Schloss Bothmer mit der interessanten und in hiesigen Gefilden einzigartigen Festonallee.

Auf geht’s in die Botanik und zwar aus der Klützer Mitte heraus, dem Parkplatz zwischen Spielplatz und Klützer Bach (Am Wasserwerk). Die Schloßstraße kennt den Weg, wir folgen gen Süden. Dabei könnten wir einen Abstecher zur musealen Kaffeebrenner-Bahn machen. De Lütt Kaffeebrenner heißt die historische Schmalspurbahn, die von Klütz nach Reppenhagen die Fahrgäste rund 20 Minuten durch die Landschaft des Klützer Winkels zockelt.

Wir kommen zum Schloss Bothmer mit der genannten Festonallee, die über rund 250m das Schloss mit dem Vorwerk Hofzumfelde verbindet. Nicht nur die Menschen haben durch den Mauerfall gewonnen, auch zahlreiche einst prunkvolle historische Gebäude konnten dem DDR-politisch geförderten Verfall entrissen werden. Profitiert hat dabei ganz besonders dieses barocke Juwel des Ensembles von Schloss Bothmer.

Schloss Bothmer wurde 1726-1732 für den Reichsgrafen Hans Caspar von Bothmer erbaut. Der dirigierte als Diplomat, seinerzeit in Londons Downing Street No. 10 wohnend, die Bauarbeiten. Mehr zu ihm und der spannenden Geschichte von Schloss Bothmer kann man auf einem Rundgang durch mehr als 20 Räume des Schlosses erfahren. Es gibt auch einen Audio-Guide. Zu DDR-Zeiten wurde das Schloss als Altenheim genutzt und diesen Zwecken angepasst, ohne Rücksicht auf Altbestand. Das Altenheim wurde marode und die Senioren zogen in den 1990ern um. Nach Streitigkeiten und Rückübereignung in die öffentliche Hand wurde saniert.

Wir wandern die bezaubernde Festonallee entlang, die zu jeder Jahreszeit ihre Besonderheit farblich ausdrückt. Die Allee entstand mit dem Schloss und die verbliebenen 66 Holländischen Linden haben einiges erlebt. „Feston“ ist Französisch, heißt Girlande und steht in der bildenden wie angewandten Kunst für ein Ornament. Damit die Bäume zur Hecke gebunden werden konnten, wurden die jungen Lindenstämme mittig gespaltet, gebogen und miteinander verwoben, so entstand die Girlande.

Hofzumfelde zeigt sich mit Teichen. Wir biegen nach links in die Dorfstraße (L03), die wird zur Klützer Straße. Beim Kreisverkehr steht die kleine Kirche Mariä Himmelfahrt nebst Gemeindehaus. Wir wandern mit der L01 durch die Örtlichkeiten Christenfeld, Eulenkrug durch die Wiesenflur zum Tarnewitz Camp ans Ufer der Wohlenberger Wiek.

Mit dem Wasser zur Rechten geht’s am Stand lang zur Marina Boltenhagen an der Weißen Wiek. Hier fließt der Tarnewitzer Bach in die Bucht. Die Baltische Promenade wird von einem Hotelkomplex eingeklammert, davor schaukeln die Yachten und Boote im Hafen.

Nördlich davon ist die bewaldete Tarnewitzer Huk als Naturschutzgebiet ausgewiesen, mit der kleinen Einschränkung eines munitionskontaminierten Bereiches. Das lassen wir alles rechts liegen, erwandern die Strandpromenade vom Ostseebad Boltenhagen, mit Sandstrand und Küstenvegetation an der Lübecker Bucht. Das anerkannte Seeheilbad, zu dem auch die eben gesehene Marina an der Weißen Wiek gehört, beherbergt saisonal bis zu 30.000 Menschen, die das dortige Klima und Urlaub am Ostseesandstrand lieben.

Sehr schön ist auch die rund 290m lange Seebrücke Boltenhagen, die an den Seeverkehr anschließt. Wir kommen an der evangelischen Kirche zur Paulshöhe vorbei, errichtet im Stil der Neugotik in Backstein 1873. Wir wandern mit der Klützer Straße, streifen Wichmannsdorf und kommen nach Klütz.

Die Klützer Marienkirche, die sieht nicht nur alt aus, sie ist es auch. Die Backsteingotik-Kirche stammt aus der Zeit des Übergangs von Romanik zu Gotik. Der Turm ist so breit wie das Mittelschiff. Ein Kirchspiel wurde bereits 1230 erwähnt. Am Rathaus vorbei geht’s zum Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von Mr. TI. [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.9km
Gehzeit:
02:29h

Wer braucht schon die Strände der weiten Welt, wenn er das Ostseebad Boltenhagen mit seinem kilometerlangen Sandstrand genießen kann? Ok, das ist...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.45km
Gehzeit:
02:12h

Oh, wie schön ist die Ostseeküste! Wir erleben einige Ohs durch die herrliche Luft in der Küstenlandschaft des Seeheilbades Boltenhagen. Die Gemeinde...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Klützer WinkelKlützWeiße Wiek (Marina Boltenhagen)Ostseebad BoltenhagenOstseeSchloss BothmerFestonalleeHofzumfelde (Klütz)Wohlenberger WiekWismarer BuchtLübecker BuchtSeebrücke BoltenhagenWichmannsdorf (Boltenhagen)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt