Kaleidoskopweg Bad Driburg


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 40 Min.
Höhenmeter ca. ↑256m  ↓256m
Kaleidoskopweg Bad Driburg Markierung Beschilderung

Heute wollen wir einen Wanderweg wandern, der besonders für die kleinen Wanderer ein großer Spaß wird. Insgesamt acht verschiedene Riesenkaleidoskope sind auf dem Kaleidoskopweg bei Bad Driburg verteilt und entführen uns in eine fantasievolle Welt.

Wir starten unsere Wanderung am Freibad Bad Driburg. Hier steht auch das Drehscheibenkaleidoskop und die Infotafel. Dann wandern wir in den Teutoburger Wald hinein und biegen auf den Dr.-Brandis-Weg nach links ab.

Bereits nach 300 Metern unserer Wanderung biegen wir nach rechts auf einen Pfad ein, der uns gen Norden führt. Links unseres Weges erstreckt sich das weitläufige Wildgehege im Gräflichen Park Bad Driburg. Wir können Damhirsche beim Grasen beobachten. 

Bergauf wandern wir den Rosenberg (268m) hinauf und erreichen das Wippenkaleidoskop an einer Schutzhütte. Weiter durch den Teutoburger Wald wandern wir auf die Höhe des Rosenbergs, die wir bei Kilometer 1,2 unserer Wanderung erreichen. Hier oben steht das Mausoleum von Oeynhausen-Sierstorpff.

Wir biegen nach rechts ab und gelangen an den Waldrand. Hier steht das Sphäriskop. Blickt man durch dieses, wird die Umwelt magisch gebrochen. Wir biegen abermals nach rechts ab und wandern einen Wiesenweg entlang am Waldrand.

Nach 500 Metern erreichen wir das Spiegelkaleidoskop. Dann gelangen wir bald auf den Weg Hinter dem Rosenberg, der uns vorbei an der Reha-Klinik Berlin und zurück zu unserem Ausgangspunkt führt. Doch unsere Wanderung ist noch nicht vorbei. 

Über den Steinbergstieg biegen wir auf den Dr.-Rödder-Weg ab. Diesen wandern wir für etwa 600 Meter und biegen dann nach rechts auf einen weiteren Wiesenweg ein. Nach 100 Metern erreichen wir das klassische Kaleidoskop. Hier biegen wir nach rechts ab. Gen Norden wandern wir am Hang des Steinberges (292m) zum Buddenberg-Arboretum.

Unser Weg nimmt eine Kurve und wir treffen auf ein weiteres Kaleidoskop. Bergauf führt uns unsere Route nun durch den Adolf-Buddenberg-Park zum höchsten Punkt unserer Wanderung auf 282 Meter am östlichen Hang des Steinbergs. Dann wandern wir weiter durch den Wald gen Süden und treffen auf Kilometer 4, 2 unserer Wanderung auf das Zeitlupenkaleidoskop. Nach weiteren 100 Metern biegen wir nach rechts in einen Waldweg ein, der uns nun am westlichen Hang des Steinberges in Richtung Norden führt. 

Zurück auf der Anlage Arboretum Buddenberg erreichen wir das Combiskop. Dann wandern wir auf den Steinbergstieg, der uns zurück zum Ausgangspunkt unserer Wanderung führt.

Bildnachweis: Von bdk [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort