Imberg-Rundtour mit Alpe Remmeleg und Imberghaus


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.03km
Gehzeit: 03:28h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 39
Höhenprofil und Infos

Die Runde um den Imberg, besser gesagt, die Imberge, es gibt einen mit 1.292m und der östliche Imberg hat 1.325m, führt uns durch Skigebiete, die zum Wandern einladen mit ihren Alpen. Man kann nicht verhungern und verdursten und könnte sogar per Abkürzung über den Golfplatz Oberstaufen-Steibis einen Teil mit der Imbergbahn heraufschweben.

Über das Golfgelände empfiehlt es sich, zügig zu gehen, es wird von fliegenden Golfbällen gewarnt. Wir starten in Steibis am Parkplatz Hochgratblick und an der Straße Am Hößl. Würden wir abkürzen wollen, sollten wir vor Sägmühle in Richtung Imbergbahn über das Golfgelände wandern. Auf getrackter Route geht es mit dem Uhrzeiger nach und durch Sägmühle, an der Schutzhütte Vogelhaus vorbei. Mit Waldbegleitung kreuzen wir den Stegenbach, kurz drauf die Straße Am Giebel und dann könnten wir bereits eine erste Einkehr in ein Gasthaus machen.

Nach knapp zweieinhalb Kilometern biegen wir rechts in den Jägersteig ein und wandern im Zickzack unter Baumkronen und mit aufsteigender Tendenz. Am Ende des abwechslungsreichen Jägersteigs geht es zur Alpe Remmelegg mit herrlichen Blicken zur Nagelfluhkette, einer Bergkette und einem Geotop im Naturpark Nagelfluhkette. Diese Bergkette setzt sich übrigens aus 16 Bergen und Gipfeln zusammen. Der mit 1.832m höchste davon ist der Hochgrat, südöstlich von Steibis.

Die Alpe Remmelegg auf der Südseite des Imbergs ist auf einer Höhe von rund 1.033m und wurde bereits 1579 erstmals genannt. Rund 80 Stück Jungvieh wird von den Wirtsleuten betreut und ebenfalls an Wochenenden die Gäste. Hier gibt es regionale Brotzeiten und Leckereien. Die nächsten beiden Hütten, die Untere Bergmoos-Alpe und die Obere Bergmoos-Alpe, sind Selbstversorgerhütten.

Nächster Anziehungspunkt ist das Imberghaus, ein Bergrestaurant auf 1.225m mit herrlichen Aussichten über das Allgäu und die Nagelfluhkette. Hier wären wir auch ausgekommen, hätten wir die Imbergbahn genommen. Im Winter tummeln sich die Menschen mit Brettern an den Skiliften.

Zum Selbstversorgerhaus Bärenloch-Alpe wandern wir durch die Allgäuer Landschaft mit Aussichten, vorbei am Berggasthof Alpe Hohenegg. Mit Wald geht es ins Tal nach Steibis, wo wir auf eine weitere Einkehrmöglichkeit mit Biergarten stoßen.

Bildnachweis: Von Klausrohwer [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.14km
Gehzeit:
03:40h

Mehr Alpen auf so kleinem Raum das - das gibts sonst nirgends in Bayern. Und genau hier hinein in das größte zusammenhängende Alpgebiet Bayerns...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
9.96km
Gehzeit:
02:42h

Diese Nagelfluhschleife lädt zu einer atemberaubenden Bergtour ein, die einmalige Panoramen und eine einzigartige Landschaft für den ambitionierten...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.82km
Gehzeit:
04:31h

Ein bisschen ist diese Runde auch Bildungs- und Abenteuerreise, denn wir erfahren, was Gumpenjucken ist, da muss man schon sehr geübt und mutig sein,...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Schutzhütte VogelhausBärenloch-AlpeImberg (Oberstaufen)Parkplatz HochgratblickAlpe HoheneggObere Bergmoos-AlpeUntere Bergmoos-AlpeAlpe RemmeleggImberghausSteibis (Oberstaufen)ImbergbahnOberstaufenNaturpark Nagelfluhkette
ivw